Austrian Airlines nutzt neue Mobiltechnologie zur Flugplanung

03.02.2016 - 17:03 0 Kommentare

Austrian Airlines nutzt als erste Fluggesellschaft die neue mobile Anwendung "eFlight Manager". Die von Sabre entwickelte Technologie ermöglicht den Austausch wichtiger Informationen für Piloten (Notice to Airmen; NOTAM), Wetterberichten und Flugplanaktualisierungen in Echtzeit, teilte das Unternehmen mit.

Ein Pilot der Austrian Airlines sitzt mit Tablet im Cockpit einer A320. - © © Austrian Airlines -

Ein Pilot der Austrian Airlines sitzt mit Tablet im Cockpit einer A320. © Austrian Airlines

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die letzte Fokker 100 im Liniendienst der Austrian Airlines trägt die Kennung OE-LVE. Austrian verabschiedet sich von Fokker-Flotte

    Austrian Airlines hat sich offiziell von ihrer Fokker-100-Flotte verabschiedet. Airline-Chef Kay Kratky würdigte den Flugzeugtyp laut Mitteilung als "treuen Begleiter in 29 Jahren". Die letzte Maschine ist noch bis Ende des Jahres im Linienbetrieb.

    Vom 01.12.2017
  • Lufthansa setzt im Kundenservice weiter auf den technischen Support von Sita. Lufthansa setzt weiter auf Sita

    Die Lufthansa Group setzt beim Kundenservice weiter auf den technischen Support des Kommunikations- und IT-Anbieter Sita, wie das Unternehmen bekannt gab. Sita verwaltet und wartet das Kommunikationsnetzwerk und zentrale Infrastrukturelemente des Lufthansa-Service-Centers.

    Vom 18.01.2018
  • ANA Boeing 787 Ana bietet kostenloses WLAN auf Inlandflügen

    Die japanische Ana rüstet ab April ihre Flugzeuge der Typen A321neo, B777 und B787 auf WLAN um. Touristen wie auch Japaner könnten dann auf Inlandflügen kostenfrei im Internet surfen, heißt es in einer Mitteilung. Für Langstreckenflüge gilt das Angebot nicht.

    Vom 28.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus