Ausbildungsstart am Frankfurter Flughafen

31.08.2015 - 14:20 0 Kommentare

105 Auszubildende sind es in diesem Jahr am Flughafen Frankfurt. Jetzt sind sie ins Berufsleben gestartet. Zwei Ausbildungen sowie ein Studiengang wurden dabei zum ersten Mal besetzt.

Mehr als 100 Azubis starten in diesem Jahr ihre berufliche Karriere bei Fraport. - © © Fraport -

Mehr als 100 Azubis starten in diesem Jahr ihre berufliche Karriere bei Fraport. © Fraport

31 junge Frauen und 74 junge Männer haben jetzt ihre Ausbildung am Frankfurter Airport begonnen. Das teilte Flughafen-Betreiber Fraport jetzt mit. Die Auszubildenden im Alter bis Mitte 20 starten sowohl in kaufmännischen als auch in technischen Berufen oder einem dualen Studiengang. Insgesamt sind bei Fraport über 350 Auszubildende beschäftigt.

Neu ist in diesem Jahr die Ausbildung zur Servicefachkraft für Dialogmarketing. Zu den Inhalten gehören zum Beispiel Beratung und Betreuung von Kunden und Fluggästen sowie das Bearbeiten von Aufträgen und Reklamationen. Auch neu sind die Azubis, die sich zu Industriemechaniker/-innen schulen lassen. Schwerpunkte sind das Warten, Inspizieren und Instandsetzen von Gebäuden und technischen Anlagen am Flughafen Frankfurt.

© dpa, Boris Roessler Lesen Sie auch: Frankfurts Flughafenbetreiber beschäftigt immer mehr Mitarbeiter

Der Studiengang Energie- und Umwelttechnik wird in diesem Jahr ebenfalls zum ersten Mal durchgeführt. Die Studenten im späteren Beruf nachhaltige Lösungen für ein systemübergreifendes und umweltschonendes Energiemanagement möglich machen.

Wer sich für eine Ausbildung am Frankfurter Flughafen im kommenden Jahr interessiert, kann sich noch bis zum 30. September 2015 bewerben. Auch die deutschen Fluggesellschaften suchen bereits Azubis, wie auch andere deutsche Flughäfen.

© Michael Penner, Lesen Sie auch: Ausbildungsplätze an Flughäfen sind heiß begehrt

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Fraport-Chef Stefan Schulte auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Fraport-Chef Schulte wird neuer ADV-Präsident

    Der Flughafenverband ADV hat nach airliners.de-Informationen ab Sommer einen neuen Präsidenten: den Chef des Frankfurter Airports Stefan Schulte. Auch um ihn herum gibt es einige neue Gesichter an der Spitze.

    Vom 30.01.2018
  • Neuer Service am Frankfurter Flughafen: vier Umpacktische installiert Neuer Service am Frankfurter Flughafen

    Der Frankfurter Flughafen verbessert den Service für seine Fluggäste und hat vier Umpack- und elf Vorbereitungsstationen eingerichtet, wie der Airport in einer Meldung erklärte. In den Umpackstationen können Fluggäste ihr Gepäck diskret umpacken und wiegen; die Vorbereitungsstationen dienen dazu, Handgepäck zu ordnen.

    Vom 12.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus