Ausbau Kassel-Calden beginnt

01.03.2011 - 17:02 0 Kommentare

Das hessische Wirtschaftsministerium hat dem Betreiber des Flughafens Kassel-Calden noch vor dem offiziellen Zuwendungsbescheid gestattet, erste Aufträge zum Ausbau des Airports zu vergeben. Hessen finanziert einen Großteil der Gesamtkosten von 225 Millionen Euro.

Hinter einem Wegweiser zum Flughafen Kassel-Calden ist am Montag (27.10.2008) der Tower zu sehen.

Hinter einem Wegweiser zum Flughafen Kassel-Calden ist am Montag (27.10.2008) der Tower zu sehen.
© dpa

Mitarbeiter einer Baufirma setzen in Calden Pfosten für einen Bauzaun rund um den Flughafen in die Erde.

Mitarbeiter einer Baufirma setzen in Calden Pfosten für einen Bauzaun rund um den Flughafen in die Erde.
© dpa - Uwe Zucchi

Der Ausbau des Flughafens Kassel-Calden kann beginnen. Das hessische Wirtschaftsministerium habe dem Flughafenbetreiber «grünes Licht» gegeben, die Aufträge für Geotechnik und Erdbau zu vergeben, teilte Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) am Dienstag in Wiesbaden mit. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf 32 Millionen Euro.

Eine Ausnahmegenehmigung des Ministeriums ermögliche dem Flughafenbetreiber, die Aufträge bereits vor Erteilung des offiziellen Zuwendungsbescheides zu vergeben. Posch bezeichnete den Flughafen Kassel-Calden als «Stütze der regionalen Wirtschaftsentwicklung». Der Ausbau werde einen hohen volkswirtschaftlichen Nutzen schaffen.

Flughafen-Geschäftsführer Jörg Ries kündigte an, die Aufträge bereits in den nächsten Tagen vergeben zu wollen. «Wir sind froh, dass das Vorhaben nun endlich mit den entscheidenden Baumaßnahmen weitergehen kann», sagte Ries.

Das Land Hessen finanziere den Ausbau des Flughafens bis 2013 mit 187 Millionen Euro und trage damit einen Großteil der Gesamtkosten von 225 Millionen Euro, erklärte das Ministerium.

Von: dapd
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus