Neue Charterflüge Aus Lauda wird «myHoliday»

10.01.2013 - 15:01 0 Kommentare

Nachdem bereits im Frühjahr 2012 das Aus für die bekannte Charter-Marke «Lauda» beschlossen wurde, hat Austrian Airlines nun den künftigen Namen ihres Urlaubsprodukts verkündet. Zugleich stellte die Airline neue Flugverbindungen vor.

Austrian Airlines (AUA) gibt ihre Charter-Marke Lauda Air auf und setzt bei Urlaubsreisen künftig auf „Austrian myHoliday“. Bereits im Mai des vergangenen Jahres hatte AUA das Aus für die Marke verkündet. AUA rechnet durch das neue Privatreise-Angebot bereits im ersten Jahr mit zusätzlichen 150.000 Passagieren.

Die neue Marke wird für den Sommerflugplan beworben, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Wien mit. „Mit Austrian myHoliday werden wir für Privatreisen die Kraft der Marke Austrian national und international stärker nutzen. Damit wird auch das Charter-Geschäft als integrierter Bestandteil von Austrian Airlines an die Dachmarke Austrian herangeführt“, erklärte Vertriebsvorstand Karsten Benz.

Schwerpunkte bei den Urlaubsdestinationen werden Italien und Griechenland sein. Hier kommen Palermo ab 26. April 2013 und Chios ab 29.Mai 2013 neu mit je einer Flugverbindung pro Woche hinzu.

Das Flugangebot von Austrian myHoliday umfasst außerdem Spanien, Türkei, Großbritannien und Ägypten. Neu wird auch Palma ab 4.Mai mit drei Flügen pro Woche ins Flugprogramm aufgenommen.

Von: airliners. de mit Roman Payer Austrian Aviation Net, dpa
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:
Anzeige schalten »