Aus für Hola Airlines

23.02.2010 - 15:40 0 Kommentare

Hola Airlines hat den Flugbetrieb aus wirtschaftlichen Gründen einstellen müssen. Damit setzt sich die Zahl der Firmenpleiten in Spanien fort, denn erst kürzlich hatte Quantum Air die Segel gestrichen.

Bug einer Boeing 737-300 der Hola Airlines - © © AirTeamImages.com, Europix -

Bug einer Boeing 737-300 der Hola Airlines © AirTeamImages.com, Europix

Die auf Palma de Mallorca ansässige Hola Airlines hat in der vergangenen Woche den Flugbetrieb eingestellt. Damit bleibt nach Quantum Air bereits die zweite spanische Chartergesellschaft in diesem Jahr am Boden. Aufgrund der schwachen Wirtschaftslage haben allein in den vergangenen 24 Monaten zwölf Airlines des Landes die Segel gestrichen: Airclass, Gadair, Girjet, Air Comet, LTE, Futura, Bravo Air, Lagun Air, Orionair, Pronair, Quantum Air und nun auch Hola Airlines.

Hola Airlines wurde im Jahr 2002 von Mario Hidalgo, der zuvor Air Europe Express betrieben hatte, ins Leben gerufen. Das neue Unternehmen positionierte sich als Charter und ACMI-Anbieter und nahm am 15. Mai 2002 den Flugbetrieb auf. Die Flotte bestand zuletzt aus zwei Boeing 737-400. Zuvor hatte Hola auch einige 737-300 und eine 757-200 betrieben.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus