München und Bremen erweitern WLAN-Angebote

22.07.2014 - 09:13 0 Kommentare

Zwei weitere deutsche Flughäfen haben die Internetzugänge für Passagiere neu geregelt. Während man in München nun zeitlich unbegrenz surfen kann, gibt es in Bremen zumindest schonmal 30 Minuten Gratis-WLAN.

WLAN-Nutzung am Flughafen Hamburg - © © Hamburg Airport -

WLAN-Nutzung am Flughafen Hamburg © Hamburg Airport

An immer mehr Flughäfen in Deutschland gibt es kostenlose WLAN-Internetzugänge. So dürfen Reisende am Flughafen München ab sofort kostenlos im Internet surfen: Gäste erhalten für 24 Stunden unbegrenzten Zugang zum WLAN, teilt der Flughafenbetreiber mit. Für die wiederholte Nutzung bei künftigen Besuchen sei es sinnvoll, sich zu registrieren. Details dazu würden nach dem erstmaligen Einloggen übermittelt. Bislang war die Nutzung des WLANs am Airport bereits in den ersten 30 Minuten gratis.

Fluggäste und Besucher des Airport Bremen können derweil ab sofort über das W-LAN des Flughafens mit ihren Smartphones und Laptops pro Tag 30 Minuten kostenlos im Internet surfen.

Vor kurzem hatte bereits der Flughafen Düsseldorf ebenfalls eine 30minütigen Gratis-Angebot für Fluggäste eingeführt. In Frankfurt kann man bereits seit Anfang Juli unbegrenzt kostenlos surfen. Der Service wird dort, wie auch an den anderen genannten Flughäfen, über das HotSpot-Portal der Deutschen Telekom umgesetzt.

Von: dpa, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Michael Kerkloh, Geschäftsführer des Flughafens München Flughafen München erwartet drei Prozent mehr Passagiere

    Für das vergangene Jahr meldet der Flughafen München nach einem Verkehrsrekord auch das beste Unternehmensergebnis der Geschichte. 2018 rechnet Airport-Chef Michael Kerkloh dank Lufthansa und Eurowings mit einem Passagierplus von rund drei Prozent.

    Vom 11.04.2018
  • Flughafen München: Der Airport soll eine weitere S-Bahn-Anbindung bekommen. Baurecht für Erdinger Ringschluss erlassen

    26 Jahre nach Eröffnung des Flughafens München kommt die zweite Schienenanbindung in Fahrt: Das Eisenbahnbundesamt erlässt Baurecht für den Streckenabschnitt bis zur Stadtgrenze Erding.

    Vom 09.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus