AUA und Transero vereinbaren Codesharing

05.10.2009 - 17:09 0 Kommentare

Austrian Airlines (AUA) und die russische Transaero haben einen Codesharingvertrag für die Route Wien-Moskau unterzeichnet. Künftig setzen beide Airlines ihre Flugnummern auf die Flüge des Partners.

Transaero Boeing 737-800 - © © AirTeamImages.com -

Transaero Boeing 737-800 © AirTeamImages.com

Austrian Airlines und die russische Transaero Airlines haben ein Codesharingvertrag für die Flüge zwischen Wien und Moskau/Domodedovo vereinbart. Das Abkommen wurde am Freitag von Austrian-Airlines-Vorstandsmitglied Peter Malanik und der Generaldirektorin der Transaero, Olga Pleschkowa, unterzeichnet.

Austrian Airlines wird ihren Flugcode auf die täglich bediente Wien-Verbindung der Transaero setzen. Im Gegenzug versieht die russische Fluggesellschaft die dreimal täglich angebotenen Flüge der Austrian Airlines zwischen beiden Hauptstädten zusätzlich mit ihren.Flugnummern.

Fluggäste hätten so nach Auskunft der Transaero eine noch größere Auswahl an Flügen und könnten die Transfereinrichtungen sowohl in Wien als auch Moskau für die Weiterreise nutzen. Während Austrian Airlines ab Wien zahlreiche Anschlüsse nach Deutschland, Italien, in die Schweiz und weitere europäische Städte bietet, könnten Passagiere mit Transaero ab Moskau/Domodedovo weiter nach Sibirien, Kasachstan, Usbekistan und in Russlands Fernen Osten weiterfliegen.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Airbus A320 der Small Planet Airlines. Small Planet Airlines baut Deutschland stark aus

    Small Planet Airlines sieht große Wachstumschancen in Deutschland. Mit einer Verdopplung der Flotte will der deutsche Ableger der litauische Airlinegruppe auf den Rückzug der Air Berlin an großen Flughäfen reagieren.

    Vom 26.09.2017
  • Easyjet bringt Fluggäste mit Norwegian auf die Langstrecke. Easyjet schmiedet weltweite "Billigflieger-Allianz"

    "Easyjet Worldwide": Der britische Billigflieger baut eine interkontinentale Allianz der Billigflieger. Die Langstrecken-Umsteigeverbindungen laufen über den Airport London-Gatwick. Das soll nur der Anfang sein.

    Vom 13.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus