Dubai Airshow Atlasjet will CSeries bestellen

15.11.2011 - 13:05 0 Kommentare

Die türkische Fluggesellschaft Atlasjet hat auf der Dubai Airshow eine Absichtserklärung über den Kauf von zehn Bombardier CSeries 300 unterschrieben. Zusätzlich zeichnete die Airline Optionen für fünf weitere Maschinen dieses Typs.

Bombardier Aerospace und die türkische Atlasjet haben einen Vorvertrag über zehn Flugzeuge des neuen Typs CSeries 300 unterzeichnet. Zusätzlich sicherte sich die Fluglinie Optionen für weitere fünf Flugzeuge. Nach Listenpreis hätte ein Festauftrag einen Wert von rund 776 Millionen US-Dollar. Sollten auch die Optionen wahrgenommen werden, könnte der Wert auf 1,18 Milliarden Dollar steigen, teilte Bombardier am Dienstag in Dubai mit.

Die CS300 sei in ihrer Klasse die beste Wahl, sagte Murat Ersoy, Chairman Atlasjet, bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung. Zudem sei sie für Einsätze in heißen Gebieten hervorragend geeignet und biete Widebody-Komfort in einem Single-Aisle-Flugzeug.

Bombardier hat nach eigenen Angaben bislang 133 Festbestellungen von acht Kunden, darunter Republic Airways, Lufthansa, Korean Air und Braathens Aviations, erhalten. Daneben verbuchte das Programm bislang 119 Optionen und zehn Vorkaufsrechte von diesen Kunden sowie eine Absichtserkläung über den Kauf von 30 Jets der CSeries von Ilyushin Finance.

Von: airliners.de mit Bombardier Aerospace
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:
Anzeige schalten »
Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Bombardier Jobs
Mehr Stellenangebote » Mehr Luftfahrt-Trainings »