Asiana Airlines lässt A380-Flotte von Lufthansa Technik warten

12.02.2018 - 12:57 0 Kommentare

Lufthansa Technik Philippines wird die Wartung der A380-Flotte der Asiana Airlines übernehmen. Beide Unternehmen einigten sich auf einen Fünf-Jahres-Vertrag, wie die Lufthansa-Tochter mitteilte. Die südkoreanische Airline betreibt derzeit sechs A380-Maschinen.

Ein Airbus A380 der südkoreanischen Asiana Airlines. - © © AirTeam Images - Yochai

Ein Airbus A380 der südkoreanischen Asiana Airlines. © AirTeam Images /Yochai

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Lufthansa-Technik-Fahnen in Hamburg Lufthansa Technik schließt Kooperation mit Komponenten-Hersteller

    Lufthansa Technik und der US-Komponenten-Hersteller Crane Aerospace arbeiten künftig bei der weltweiten Ersatzteilversorgung zusammen, wie das deutsche Unternehmen mitteilte. Crane nutzt dafür die Lager- und Logistik-Möglichkeiten der Lufthansa-Tochter. Der Vertrag geht über fünf Jahre.

    Vom 14.02.2018
  • Comac ARJ21. Lufthansa Technik in Shenzen bekommt weitere Comac-Zulassung

    Lufthansa Technik in Shenzen hat als erstes chinesisches Wartungsunternehmen von Comac die offizielle Zulassung zur Instandhaltung von Triebwerksgondeln der ARJ21 erhalten. Laut Mitteilung durften bislang unter anderem nur die Schubumkehrer des Musters modifiziert werden.

    Vom 09.02.2018
  • Lufthansa Technik modifiziert die Konnektivität der Boeing 737 Max. Lufthansa Technik baut 737-MAX-Flugzeuge um

    Lufthansa Technik nimmt Modifikationen zur Verbesserung der Konnektivität an mehreren Boeing-737-MAX-Flugzeugen eines nicht genannten Kunden vor. Installiert wird eine Breitbandantenne auf der Außenstruktur des Flugzeugs mitsamt der dazugehörigen Verkabelung, Hardware- und Softwareinstallation in der Flugzeugkabine, teilte das Unternehmen mit.

    Vom 25.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus