Asiana Airlines will 25 Flugzeuge Airbus A321neo kaufen

11.02.2015 - 09:49 0 Kommentare

Die südkoreanische Asiana Airlines will 25 Flugzeuge des Typs Airbus A321neo kaufen. Ein entsprechender Vorvertrag sei jetzt abgeschlossen worden, teilte der Flugzeugbauer mit. Die Maschinen sollen sowohl bei der Asiana Airlines als auch ihrer Low-Cost-Tochter Air Busan eingesetzt werden.

Darstellung eines Airbus 321neo in den Farben der Asiana Airlines. - © © Airbus -

Darstellung eines Airbus 321neo in den Farben der Asiana Airlines. © Airbus

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die D-AINK trägt den Namen "Heidenheim an der Brenz". Neo-Probleme: Lufthansa bestellt weitere A320ceo

    Lufthansa sattelt im Zuge der A320neo-Probleme um und bestellt mehr Maschinen mit herkömmlichen Triebwerken. Es ist nicht das erste Mal, dass die Airline statt langer Wartezeiten lieber die ältere Airbus-Generation einflottet.

    Vom 10.09.2018
  • A320 Neo mit CFM-Motoren. Neos: CFM-Triebwerke machen Probleme

    Nach den vielen Triebwerksproblemen mit Pratt & Whitney bereiten nun auch die CFM-Antriebe dem A320-Neo-Programm Ärger. Die Easa fordert Software-Updates.

    Vom 15.10.2018
  • Eine Boeing 777F der Aerologic. Neuer Streit um Aerologic

    Lufthansa baut das Frachtgeschäft beim Joint-Venture Aerologic weiter aus - außerhalb des Tarifvertrags. Das kommt bei VC und Verdi nicht gut an. Sie hoffen auf eine höchstrichterliche Entscheidung im Dezember.

    Vom 17.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus