Amadeus wächst mit Vertrieb und Airline-IT

06.03.2018 - 08:02 0 Kommentare

Der Technologie-Konzern Amadeus hat 2017 seinen Umsatz um 8,5 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro gesteigert. Das bereinigte Ergebnis (Ebitda) verbesserte sich laut Unternehmensangaben um 9,7 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro. Die Zahl der GDS-Flugbuchungen wuchs um 6,3 Prozent, im Segment Airline-IT stieg Zahl der abgefertigten Passagiere um 19,8 Prozent.

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Verwaltungsgebäude der Air Berlin am Flughafen Tegel. Medien: Air-Berlin-Kunden warten noch auf Millionen

    Air Berlin hat nach der Insolvenzanmeldung noch für rund 16 Millionen Euro Tickets verkauft. Die Rückzahlung an die Kunden geht laut "Capital" nur schleppend voran - was offenbar auch an ihnen selbst liegt.

    Vom 21.11.2018
  • Mitarbeiter vor einer neu lackierten Lufthansa-Maschine. In dieser Zwickmühle steckt Lufthansa

    Analyse Mit den neuen Quartalsergebnissen übertrumpft Lufthansa zwar die Erwartungen einiger Analysten, die einen starken Einbruch prognostiziert hatten. Doch die Zahlen zeigen auch: Der Kranich befindet sich in unruhigem Fahrwasser.

    Vom 30.10.2018
  • Ryanair-Chef Michael O'Leary Erstmals seit fünf Jahren: Gewinn bei Ryanair sinkt

    In den Halbjahreszahlen muss Ryanair einen Gewinnrückgang mitteilen. Grund dafür sind nicht nur die Streiks - Airline-Chef O'Leary sieht einen anderen Faktor als größeres Risiko für sein Geschäft.

    Vom 22.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus