Am Flughafen Frankfurt entsteht neuer S-Bahn-Tunnel

10.11.2016 - 14:47 0 Kommentare

Der neue Stadtteil Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt soll bis 2019 einen neuen S-Bahn-Anschluss bekommen. Ein Teil der Strecke verläuft unterirdisch, die Arbeiten für den nötigen Tunnel haben jetzt begonnen.

So soll die neue S-Bahn-Station einmal aussehen. - © © Deutsche Bahn - Computeranimation

So soll die neue S-Bahn-Station einmal aussehen. © Deutsche Bahn /Computeranimation

Der Bau des neuen S-Bahn-Tunnels am Frankfurter Flughafen hat begonnen. Mit der Erweiterung der Verbindung zwischen dem S-Bahnhof Stadion und dem Flughafen soll der neue Stadtteil Gateway Gardens nordwestlich des Frankfurter Kreuzes an den öffentlichen Nahverkehr angebunden werden, wie die Deutsche Bahn jetzt berichtete. "Ohne den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs können wir die Verkehrsprobleme der Stadt nicht lösen", sagte der Frankfurter Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) beim Spatenstich auf dem Flughafengelände.

Die bestehende S-Bahn-Trasse zwischen der Station "Stadion" und dem Flughafen-Regionalbahnhof soll um vier Kilometer verlängert und in Richtung Osten verlegt werden. Das Projekt kostet voraussichtlich 260 Millionen Euro und wird zu 60 Prozent aus Bundesmitteln finanziert. Bei der Unterzeichnung des Finanzierungsvertrages vor zwei Jahren war noch von 223 Millionen Euro die Rede. Ende 2019 soll der Anschluss fertig sein.

Übersichtskarte über das S-Bahn-Projekt Gateway Gardens. Foto: © Deutsche Bahn

Bereits vor einigen Wochen war wegen der Bauarbeiten der Straßentunnel Unterschweinstiege komplett gesperrt worden. Voraussichtlich bis Ende Juni kommenden Jahres ist dies noch der Fall.

Der Stadtteil, an dem derzeit gebaut wird, liegt mit Büro- und Konferenzgebäuden, Hotels und Gastronomie direkt gegenüber Terminal 2 des Flughafens. Die Stadt rechnet damit, dass in Zukunft rund 14.000 Fahrgäste täglich die Station "Gateway Gardens" nutzen.

© Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens, Lesen Sie auch: Frankfurt: "Gateway Gardens" bekommt S-Bahn-Anschluss

Von: gk, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Reisende sind am Frankfurter Flughafen auf dem Weg zu ihrer Maschine. Flughafen Frankfurt wächst im Oktober

    Monatsbilanz bei Fraport: Der Flughafen Frankfurt legt um rund 6,4 Prozent zu - und auch die anderen Beteiligungen des Flughafenbetreibers wachsen. Die Zahlen im Detail.

    Vom 10.11.2017
  • Einweiser auf dem Vorfeld des Flughafens Köln/Bonn. Bahn in Köln/Bonn erneut gesperrt

    Am Flughafen Köln/Bonn muss erneut die große Start- und Landebahn gesperrt werden. Wegen Dauerregens konnten die Wartungsarbeiten im Oktober nicht zu Ende gebracht werden, daher wird die Piste laut Airport in der Nacht vom 11. auf den 12. November noch einmal gesperrt. Da derzeit auch die Querwindbahn saniert wird, müssen Flüge in dieser Zeit umgeleitet werden.

    Vom 06.11.2017
  • Der Frankfurter Flughafen ist der größte Passagier-Airport in Deutschland. Fraport: Easyjet hat Frankfurt-Slots

    Flughafenbetreiber Fraport bestätigt laut eines Medienberichts, dass Easyjet Start- und Landerechte für den Airport Frankfurt erworben hat. Dort müssen sie sich mit zwei anderen Low-Cost-Carriern messen.

    Vom 06.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus