Alltours bestellt Vollcharter bei XL Airways

14.12.2010 - 14:37 0 Kommentare

Der deutsche Reiseveranstalter Alltours hat beim XL Airways Germany einen Vollcharter geordert. Ab April 2011 wird eine Boeing 737-800 freitags zwischen Düsseldorf und Antalya fliegen.

Boeing 737-800 der XL Airways - © © AirTeamImages.com -

Boeing 737-800 der XL Airways © AirTeamImages.com

Der konzernunabhängige Reiseveranstalter Alltours und die Fluggesellschaft XL Airways Germany bauen die bestehende Kooperation im Sommer aus. Erstmals ordert Alltours einen Vollcharter bei XL und erweitert sein Flugangebot an die Türkische Riviera. Die Zahl der wöchentlichen Abflüge erhöht sich im Sommer damit auf jetzt 403. "Damit sind wir die Nummer Eins unter den Katalogreiseveranstaltern was wöchentliche Abflüge in die Türkei angeht", sagte Alltours-Geschäftsführer Willi Verhuven.

Im November hatte Alltours für Flugreisen an die türkische Riviera eine neue Kooperation mit Corendon Airlines für 24 wöchentliche Abflüge bekannt gegeben. Jetzt kommt mit der deutschen XL Airways ein weiterer Vollcharter hinzu. Dieser wird ab dem 15. April jeweils freitags die Strecke Düsseldorf-Antalya-Düsseldorf für Alltours fliegen. Als Fluggerät setzt XL aus seiner Flotte eine Boeing 737-800 mit 189 Sitzplätzen ein. Insgesamt arbeitet Alltours im Sommer mit 37 verschiedenen Fluggesellschaften zusammen.

Erst in der vergangenen Woche hatte Alltours bekannt gegeben, dass sie erstmals in ihrer Firmengeschichte von einen Airbus-A320-Vollcharter bei Lufthansa bestellt hat.

Von: airliners.de mit Alltours
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • "Maßgeschneiderte Lösungen statt Einheitsbrei" ist das Versprechen von "bite" in Sachen Reiseversicherung. Lufthansa Innovation Hub will Versicherungen personalisieren

    Der Lufthansa Innovation Hub will die Reiseversicherung konfigurierbar machen. Unter bite-insurance.de können Kunden nach Unternehmensangaben erstmals genau definieren, welche "individuellen Sorgen" versichert werden sollen. Partner für den Test der "Reiseversicherung à la carte" sind Eurowings und Hanse Merkur.

    Vom 06.10.2017
  • Ein Airbus A320 der Small Planet Airlines. Small Planet Airlines baut Deutschland stark aus

    Small Planet Airlines sieht große Wachstumschancen in Deutschland. Mit einer Verdopplung der Flotte will der deutsche Ableger der litauische Airlinegruppe auf den Rückzug der Air Berlin an großen Flughäfen reagieren.

    Vom 26.09.2017
  • Eurowings lässt unter vote-and-fly.com eine neue Destination abstimmen. Eurowings lässt über neue Route abstimmen

    "Vote and fly" heißt es aktuell bei Eurowings. Der Lufthansa-Billigflieger lässt online über ein neues Flugziel abstimmen. Zur Auswahl stehen Biarritz, Brac, Bergen, Belfast, Castellon, Mostar, Podgorica, Shannon, Trapani und Triest. Von wo es dann losgeht, erfahren die Wähler nicht.

    Vom 05.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus