Alitalia wieder nach Zürich

21.09.2012 - 14:48 0 Kommentare

Die italienische Fluggesellschaft Alitalia hat die Wiederaufnahme von Flügen zwischen Rom und Zürich beschlossen. Die vor vier Jahren eingestellte Route soll Ende Oktober anlaufen.

Embraer 175LR der Alitalia - © © AirTeamImages.com - Danijel Jovanovic

Embraer 175LR der Alitalia © AirTeamImages.com /Danijel Jovanovic

Alitalia fliegt ab Winterflugplan 2012/13 wieder zwischen Rom und Zürich. Die Route soll am 28. Oktober eröffnet und bis zu zweimal täglich mit Embraer 175 bedient werden, wie der Flughafen Zürich bekannt gab. Schon früher hatte die italienische Fluggesellschaft diese Strecke regelmäßig bedient, jedoch zum Winterflugplan 2008/09 eingestellt.

Der Regionaljet startet täglich um 16.15 Uhr in Rom-Fiumicino und erreicht Zürich um 17.55 Uhr. Der Rückflug hebt um 18.45 Uhr ab und setzt um 20.20 Uhr wieder in Rom auf. Außer dienstags und sonntags bietet Alitalia zudem noch einen Vormittagskurs an. Dabei startet der Hinflug um 8.55 Uhr und erreicht Zürich um 10.35 Uhr. Zurück geht es dann um 11.25 Uhr mit Ankunft in Rom um 13.00 Uhr.

Swiss fliegt bis zu viermal täglich zwischen Zürich und Rom-Fiumicino.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge am Köln/Bonn Airport. Easyjet bekommt wohl Slots von Air Berlin in Zürich

    Easyjet hat Start- und Landerechte der Air Berlin in Zürich zugesprochen bekommen. Nun könnte sie von dort aus Tegel bedienen. Im Vergleich zur Konkurrenz bauen die Briten das Schweizer Programm nur langsam aus.

    Vom 27.11.2017
  • Flugbegleiterinnen der Alitalia. Medien: Commerzbank-Aktionär will Alitalia ganz

    Hoffnung für Alitalia? Ein Finanzinvestor aus den USA möchte die finanziell angeschlagene Airline komplett übernehmen. Er hat gegenüber der Lufthansa Group und Easyjet einen entscheidenden Vorteil.

    Vom 03.11.2017
  • Ein Flugzeug der Lufthansa. Lufthansa prüft Details zur Übernahme von Alitalia

    Nach Air Berlin könnte sich Lufthansa einen weiteren insolventen Konkurrenten einverleiben: In Italien gilt die Lufthansa Group als Favorit für die Übernahme großer Teile von Alitalia. Der italienische Markt ist interessant.

    Vom 05.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus