Alitalia erneuert Regionalflotte

21.03.2011 - 15:55 0 Kommentare

Alitalia hat beim brasilianischen Flugzeugbauer Embraer einen Vertrag über die Lieferung von 20 neuen Regionalflugzeugen. Die geleasten E-Jets sollen ab dem dritten Quartal ausgeliefert und auf mehrere Flughäfen verteilt werden.

Embraer 170 der Alitalia Express - © © AirTeamImages.com - TTA-Photos

Embraer 170 der Alitalia Express © AirTeamImages.com /TTA-Photos

Embraer und Alitalia haben einen Liefervertrag über 20 E-Jets geschlossen. Die 15 Embraer 175 und fünf Embraer 190 sollen übe ein Leasing-Arrangement an die italienische Fluggesellschaft ausgeliefert werden, gab der brasilianische Hersteller am Montag bekannt.

Die Auslieferungen sollen im dritten Quartal dieses Jahres starten. Alitalia will die 88-sitzigen E-175 beziehungsweise 100-sitzigen E-190 sowohl im Inland als auch auf Europastrecken einsetzen. Die Jets sollen dabei an den Flughäfen Rom-Fiumicino, Mailand-Linate, Mailand-Malpensa, Turin, Venedig, Neapel und Catania stationiert werden.

Die neuen Flugzeuge werden darüber hinaus die bisherige Regionalflotte, bestehend aus 16 Flugzeugen, ersetzen und erweitern.

Von: airliners.de mit Embraer
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein Techniker checkt ein Triebwerk. Das bedeuten die Deals von Airbus und Boeing

    Hintergrund Airbus übernimmt Bombardiers C-Series und fast im Gleichschritt kauft Boeing die Zivilflugzeugsparte von Embraer: Die Luftfahrtindustrie erlebt die Konsolidierung. Experten sehen einen klaren Gewinner.

    Vom 06.07.2018
  • Eine Maschine des brasilianischen Flugzeugbauers Embraer. Boeing und Embraer schließen Milliarden-Deal

    Der Kampf der Industriegiganten am Himmel geht weiter: Nach dem Zusammenschluss von Airbus und Bombardiers C-Series, steigt Konkurrentin Boeing nun bei der Verkehrsflugzeugsparte von Embraer ein.

    Vom 05.07.2018
  • A340 der Edelweiss. Edelweiss: A340-Einflottung rückt näher

    Die A340-Einflottung bei der Schweizer Lufthansa-Tochter Edelweiss kommt wohl in den nächsten Wochen. Angekündigt ist diese schon länger. Gleichzeitig gibt der Ferienflieger einen Ausblick auf das Winterangebot.

    Vom 23.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus