Twin Jet, Lufthansa und mehr

Aktuelle Streckenmeldungen

02.03.2016 - 14:40 0 Kommentare

In den vergangenen Tagen sind nicht nur mehrere neue Verbindungen angekündigt worden: Eine französische Airline fliegt nun auch innerdeutsch und die Lufthansa hat eine weitere touristische Langstrecke gestartet.

Eine Torte durfte beim Twin-Jet-Erstflug zwischen Nürnberg und Bremen nicht fehlen. - © ©  Flughafen Nürnberg -

Eine Torte durfte beim Twin-Jet-Erstflug zwischen Nürnberg und Bremen nicht fehlen. © Flughafen Nürnberg

Streckenaufnahmen

Twin Jet verbindet ab sofort die Flughäfen Bremen und Nürnberg. Werktags wird auf der Strecke eine Beechcraft 1900 eingesetzt. Für die französische Fluggesellschaft ist es die erste innerdeutsche Flugverbindung.

Die Lufthansa hat jetzt die Verbindung Frankfurt - Panama-Stadt aufgenommen. Sie wird montags, mittwochs, donnerstags, freitags und sonntags angeboten, teilte die Airline mit. Im Rahmen der geplanten touristischen Langstreckenflüge sollte die Strecke eigentlich schon Mitte November gestartet werden, wurde aber auf Anfang März verschoben.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Streckenankündigungen

Die Swiss plant, ab Anfang April die Strecke Genf - München aufzunehmen. Nach gegenwärtigem Stand soll die Verbindung vier Mal täglich mit einem Flugzeug des Typs Airbus A319 - beziehungsweise zum Teil in der Anfangszeit mit Avro RJ100 - bedient werden, wie aus Flugplandaten hervorgeht.

Flybe führt ab 1. August zwei neue Nonstop-Verbindungen ein. Täglich fliegt die britische Fluggesellschaft dann ab Hannover nach Mailand-Malpensa sowie nach Lyon-Saint Exupéry, wie sie jetzt mitteilte. Eingesetzt werden Flugzeuge des Typs Bombardier Q400 mit 78 Sitzplätzen.

Germania fliegt ab dem kommenden Winter vom Flughafen Nürnberg aus Urlaubsziele an. Im Flugplan ab November 2016 stehen die Kanareninseln Gran Canaria, Fuerteventura, Teneriffa und Lanzarote sowie Funchal auf Madeira, teilte die Airline mit. Nürnberg ist Germanias 14. Abflughafen in Deutschland.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Streckenstreichungen

Die Swiss stellt Mitte April die Verbindungen von Genf nach Belgrad, Kopenhagen und Sarajevo ein. Wie aus Flugplandaten weiter hervorgeht, wird zudem die Swiss-Strecke Zürich - Helsinki ab Ende April nicht mehr bedient.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenstreichungen

Von: gk, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  • Am Flughafen Tegel: (von links) Easyjet-Europachef Thomas Haagensen, FBB-Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider, Easyjet-CEO Johan Lundgren, Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup und Visit-Berlin-CEO Burkhard Kieker. Billigflieger Easyjet stockt in Tegel auf

    Dass Easyjet am Berliner Airport Tegel auch im Sommer kurzfristig noch einmal wachsen will, war bekannt. Nun haben die Briten ihr Angebot um fünf Strecken auf fast 30 neue Routen aufgestockt.

    Vom 27.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus