Pobeda, Ryanair und mehr

Aktuelle Streckenmeldungen

27.01.2016 - 16:07 0 Kommentare

Eine Reihe an Streckenankündigungen hat unsere Redaktion in den vergangenen Tagen erreicht. So will Ryanair weitere Verbindungen anbieten und eine russische Low-Cost-Airline fliegt bald erstmals nach Deutschland.

Flugzeuge der Aeroflot-Billigflugtochter Pobeda in Moskau-Vnukovo. - © © AirTeamImages.com - Alexander Mishin

Flugzeuge der Aeroflot-Billigflugtochter Pobeda in Moskau-Vnukovo. © AirTeamImages.com /Alexander Mishin

Streckenankündigungen

Der russische Low-Cost-Carrier Pobeda verbindet ab Mitte Februar die Flughäfen Moskau-Wnukowo und Köln/Bonn. Die Flüge werden täglich angeboten, wie der nordrhein-westfälische Flughafen mitteilte. Köln/Bonn ist der erste deutsche Flughafen, den Pobeda in ihr Streckennetz aufnimmt.

Rynair hat jetzt zwei neue Ziele ab dem Flughafen Hamburg angekündigt. Ab Ende Oktober geht es von der hansestadt zwei Mal täglich nach Brüssel-Zaventem, fünf Mal pro Woche wird Dublin angeflogen, informierte die Airline.

Rynair hat darüber hinaus mitgeteilt, ab dem nächsten Winterflugplan die Verbindung von Berlin-Schönefeld nach Toulouse aufnehmen zu wollen. Angeboten werden soll sie vier Mal wöchentlich. Bereits ab Mai will Easyjet die Strecke drei Mal wöchentlich fliegen.

Blue Air fliegt ab Anfang Juni vom rumänischen Iasi zum Flughafen Köln/Bonn, und zwar montags und freitags, wie aus Flugplandaten hervorgeht. Im Oktober 2015 hatte die Airline noch den 28. März als Starttermin für die Strecke genannt.

Twin Jet verbindet ab Ende Februar die Flughäfen Bremen und Nürnberg. Werktags wird auf der Strecke eine Beechcraft 1900 eingesetzt. Darüber informierte jetzt der Cityairport Bremen. Für die französische Fluggesellschaft ist es die erste innerdeutsche Flugverbindung.

Corendon Airlines fliegt ab dem 5. August vom Flughafen Memmingen nach Antalya. Bis Mitte September wird die Verbindung freitags und sonntags mit einer Boeing 737-800 bedient, teilte der Allgäu Airport mit.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Thomas Winkelmann Air-Berlin-Chef spottet über BER

    Sollte der Flughafen Tegel parallel zum BER geöffnet bleiben, weiß Air Berlin schon ganz genau, welchen Hauptstadt-Airport sie anfliegt. Airlinechef Thomas Winkelmann findet zudem deutliche Worte zum Pannenflughafen.

    Vom 22.06.2017
  • Ryanair betreibt eine reine Boeing-737-Flotte. Ryanair plant Umsteigeverbindungen auch an anderem Airport

    Ryanair bietet ab Juli Anschlussflüge auch ab dem Airport Mailand-Bergamo an. Aufgegebenes Gepäck wird zum Endziel durchgecheckt, teilt die Airline mit. Umsteigeverbindungen ermöglicht Ryanair seit Mitte Mai schon ab Rom-Fiumicino.

    Vom 22.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus