Eurowings, Ryanair und mehr Aktuelle Streckenmeldungen

10.02.2016 - 16:47 0 Kommentare

Neues in Sachen Flugprogramm: In den vergangenen Tagen haben nicht nur Eurowings und Ryanair eine Reihe von Strecken angekündigt. Easyjet stellt hingegen zwei Verbindungen ein und eine Lufthansa-Langstrecke startet erst später.

Ryanair baut Berlin zur größten deutschen Basis aus. - © © Ryanair -

Ryanair baut Berlin zur größten deutschen Basis aus. © Ryanair

Streckenaufnahmen

SAS hat die Strecke München-Stockholm in das Programm aufgenommen. Geflogen wird freitags, samstags und sonntags. Eingesetzt wird ein Flugzeug des Typs Boeing 737.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Streckenankündigungen

Ryanair expandiert weiter in Deutschland. An den Flughäfen Hamburg und Nürnberg will der Billigflieger zum Winter erstmals Flugzeuge stationieren. Die Basis in Berlin wird stark ausgebaut. Auf etlichen Routen startet dann ein direkter Konkurrenzkampf. Weiterlesen

Im Winterflugplan 2016/17 wird Ryanair zudem vom Flughafen Köln/Bonn auch nach Sofia fliegen. Die Strecke soll dann täglich bedient werden, teilte die Low-Cost-Airline jetzt mit.

Die griechische Ellinair will ab Mai eine Reihe deutscher Flughäfen vom Flughafen Heraklion anfliegen. Jeweils einmal wöchentlich soll es nach Frankfurt, Hamburg, Berlin-Tegel und München gehen. Ab Juni werden zudem Hannover und Leipzig sowie ab Juli Düsseldorf in den Flugplan aufgenommen. Eingesetzt werden soll Flugplandaten zufolge ein Flugzeug des Typs Boeing 737-300.

Germania fliegt im Winter 2017 auch nach Nordfinnland. Die Airline verbindet dann Berlin und Rovaniemi (Mittwoch und Sonntag) sowie Düsseldorf und Kittilä (Donnerstag und Sonntag). Die Flüge werden vom 11. Januar bis 23. März angeboten. Darüber informierte jetzt die Berliner Fluggesellschaft.

Transavia fliegt ab Ende Mai vom Flughafen München auch nach Lissabon und Alicante. Die Flüge nach Lissabon werden immer montags, mittwochs, samstags und sonntags angeboten. Nach Alicante geht es immer dienstags, donnerstags und sonntags, teilte die Airline mit, die demnächst eine neue Basis am Münchener Airport eröffnet.

Die Lufthansa verbindet ab April München auch mit Porto. Die Strecke soll vier Mal pro Woche mit einem Flugzeug des Typs Airbus A320 bedient werden. Das geht aus Flugplandaten hervor.

Die rumänische Blue Air nimmt Anfang Mai eine Direktverbindung zwischen Berlin-Tegel und Turin-Caselle auf. Die italienische Stadt wird im Sommerflugplan montags, mittwochs und freitags angeflogen, informierte die Airline.

Ab dem 12. Juni verbindet Vueling den Flughafen Zürich auch mit dem Airport London-Luton. Auf der Strecke soll sechs Mal wöchentlich ein Flugzeug des Typs A320 eingesetzt werden, wie aus Flugplandaten hervorgeht.

Die Schweizer Germania bedient vom 23. Juni bis 8. September die Strecke Zürich-Burgas einmal wöchentlich jeweils donnerstags. Eingesetzt wird ein Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen. Darüber informierte die Airline.

Eurowings verbindet ab Ende März den Flughafen Düsseldorf mit dem East Midlands Airport in der Nähe von Nottingham. Die Strecke soll täglich außer samstags bedient werden, teilte die Airline mit.

Darüber hinaus verbindet Eurowings ab dem 29. Mai Düsseldorf und das zentraltürkische Kütahya. Die Flüge zum Flughafen Zafer sollen einmal wöchentlich immer sonntags angeboten werden, informierte die Airline.

Eurowings startet außerdem Ende Mai Flüge vom Flughafen Köln/Bonn ins türkische Samsun am Schwarzen Meer. Wie die Airline weiter mitteilte, sollen sie immer sonntags mit einem Airbis A319 bedient werden.

Pobeda verbindet ab Anfang März die Flughäfen Moskau-Wnukovo und Memmingen. Die Low-Cost-Tochter der Aeroflot wird die Flüge täglich anbieten, informierte der Allgäu Airport. Nach Köln/Bonn wird Memmingen das zweite deutsche Flugziel von Pobeda.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Streckenstreichungen

Easyjet stellt zum Ende des Winterflugplans Flüge von London-Gatwick zu den Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf ein. Letztmalig sollen sie laut Flugplandaten am 21. März durchgeführt werden.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenstreichungen

Streckenanpassungen

Die Lufthansa nimmt die Strecke Frankfurt-San Jose erst später auf. Laut Flugplandaten soll sie nun ab dem 1. Juli starten, ursprünglich war der 29. April geplant. Die Verbindung soll an fünf Tagen pro Woche mit einer A340-300 bedient werden.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Von: dh , gk
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »
Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Flughafen Jobs
Mehr Stellenangebote » Mehr Luftfahrt-Trainings »
Anzeige schalten »