"Airshoppen": Condor startet Bordverkauf von zu Hause aus

08.01.2014 - 15:19 0 Kommentare

Condor baut das Nebengeschäft weiter aus. Mit „Airshoppen" bietet der Ferienflieger seinen Passagieren auf ausgewählten Flügen künftig die Möglichkeit, bereits von zu Hause aus steuerfrei einzukaufen. Die bestellten Produkte werden dann an Bord übergeben. Das Sortiment umfasst über 900 Artikel, auf die Condor zudem eine Tiefpreisgarantie gibt. Das Konzept wird bereits bei Thomas Cook Scandinavia umgesetzt.

Boeing 767 der Condor. - © © Condor -

Boeing 767 der Condor. © Condor

Von: airliners.de mit Condor
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Niki Lauda. Lauda Motion und Condor trennen sich endgültig

    Lauda Motion und Condor beenden Ende April ihre Kooperation. Beim Vertrieb setzt Nikis Laudas Airline offenbar ganz auf den neuen Anteilseigner Ryanair - er stellt auch Flugzeuge und Crews in Berlin und Düsseldorf zur Verfügung.

    Vom 09.04.2018
  • Die Chefs von Ryanair und Lauda Motion, Michael O'Leary und Niki Lauda. Lauda Motion bleibt bei Veranstaltern buchbar

    Durch die Partnerschaft mit Ryanair ist Lauda Motion vom touristischen Vertrieb abgeschnitten. Trotzdem bleibt der Ferienflieger mit Reiseveranstaltern im Geschäft - durch eine Hintertür.

    Vom 02.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus