Rostock-Laage ist nachts Ausweichflughafen für Easyjet

24.07.2017 - 15:50 0 Kommentare

Der Airport Rostock-Laage agiert nachts als Ausweichflughafen für Berlin-Schönefeld für Easyjet. Dies teilt der Airport mit. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Nordbahn gilt bis Ende Oktober in Schönefeld das BER-Nachtflugverbot.

Die Passagiere dieses ersten in Rostock-Laage statt Berlin-Schönefelds gelandeten Easyjet-Flugs wurden mit Bussen in die Hauptstadt befördert. - © © Flughafen Rostock-Laage -

Die Passagiere dieses ersten in Rostock-Laage statt Berlin-Schönefelds gelandeten Easyjet-Flugs wurden mit Bussen in die Hauptstadt befördert. © Flughafen Rostock-Laage

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Airbus der Air China am Flughafen Wien. Air China zeichnet Airport Wien aus

    Air China hat die Bodenverkehrsdienste des Flughafen Wiens als "Best Ground Handling Agent" ausgezeichnet. Bewertet werden dabei jährlich laut Flughafen die Pünktlichkeit bei der Flugzeugabfertigung, garantierte Sicherheit auf dem Vorfeld, Zuverlässigkeit bei der Gepäckabfertigung und Kundenzufriedenheit. Air China fliegt bis zu vier Mal pro Woche nach Wien.

    Vom 08.11.2017
  • Der Frankfurter Flughafen ist der größte Passagier-Airport in Deutschland. Fraport: Easyjet hat Frankfurt-Slots

    Flughafenbetreiber Fraport bestätigt laut eines Medienberichts, dass Easyjet Start- und Landerechte für den Airport Frankfurt erworben hat. Dort müssen sie sich mit zwei anderen Low-Cost-Carriern messen.

    Vom 06.11.2017
  • Leitwerke der Air Berlin (re.) und Eurowings. Der Versuch eines Air-Berlin-Zwischenfazits

    Apropos (21) Lufthansa ist der große Profiteur der Air-Berlin-Pleite. Jetzt geht es um die Monopolsituation. Dennoch gab es für Verkehrsexperte Manfred Kuhne kaum eine Alternative. Bis die Angebotslücken geschlossen sind, vergeht aber noch Zeit.

    Vom 26.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus