Airport München legt im Oktober zu

17.11.2016 - 11:34 0 Kommentare

Egal ob bei den Passgierzahlen, den Flugbewegungen oder der Luftfracht: Der Flughafen München hat im Oktober steigende Werte verbucht. Allerdings fiel das Wachstum in den Kategorien unterschiedlich groß aus.

Passagiere am Flughafen München. - © © Alex Tino Friedel -

Passagiere am Flughafen München. © Alex Tino Friedel

Der Flughafen München hat im vergangenen Oktober rund vier Millionen Passagiere abgefertigt. Das sind rund drei Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie aus den Zahlen des bayerischen Airports hervorgeht.

Die Zahl der Flugbewegungen ging ebenfalls nach oben. Der Airport München verzeichnete rund 36.300 Starts und Landungen. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres entspricht das einem Plus von fünf Prozent.

Und auch beim Cargo-Aufkommen konnte Deutschlands zweitgrößter Flughafen wachsen. Im vergangenen Monat wurden etwa 33.400 Tonnen umgeschlagen. Das sind sieben Prozent mehr. Damit ist der Airport in allen drei Kategorien und bezogen auf das gesamte Jahr weiterhin auf Wachstumskurs.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen, Passagierzahlen im Zeitraum der Monate von Oktober 2015 bis Oktober 2016.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. ADV: Air-Berlin-Pleite belastet Airport-Wachstum

    Monatsstatistik: Das Wachstum der ADV-Flughäfen wird im Oktober durch das Ende der Air Berlin ausgebremst. Deren beiden ehemalige Hubs verlieren deutlich. Die Zahlen in der Übersicht.

    Vom 23.11.2017
  • Maschinen der Austrian Airlines stehen am Flughafen Wien. Flughafen Wien legt im Oktober leicht zu

    Die Flughafen Wien Gruppe bilanziert die ersten drei Quartale: Das Ergebnis unterm Strich nimmt zu, doch der Geldzufluss aus dem Kerngeschäft stockt. Gleichzeitig präsentiert der Konzern auch Verkehrszahlen.

    Vom 16.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus