Airport München legt in den ersten neun Monaten zu

10.10.2017 - 08:35 0 Kommentare

Bilanz nach dem dritten Quartal: Der Flughafen München wächst weiter - mehr Passagiere, mehr Flugbewegungen und mehr Fracht. Das Wachstum generiert der Airport aus zwei Verkehrssegmenten.

Passagiere am Flughafen München. - © © dpa -

Passagiere am Flughafen München. © dpa

Der Flughafen München schließt die ersten neun Monate 2017 mit einem deutlichen Passagierplus ab. Allein im September begrüßte der Airport nach eigenen Angaben knapp 4,4 Millionen Fluggäste. Kumuliert ergeben sich für die ersten drei Quartal über 34,1 Millionen Passagiere. Ein Plus von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen, Passagierzahlen im Zeitraum der Monate von September 2016 bis September 2017.

Auch bei den Flugbewegungen weist der Trend nach oben: Die Zahl der Starts und Landungen erhöhte sich in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,2 Prozent auf 307.000. Der Luftfrachtumschlag stieg im gleichen Zeitraum um knapp zehn Prozent auf den neuen Rekordwert von 270.000 Tonnen.

Der Passagierzuwachs geht auf Wachstum der Segmente Europaverkehr sowie Fernreisen zurück. Allein innerhalb Europas nutzten 21,1 Millionen Fluggäste den zweitgrößten deutschen Airport. Das sind 6,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Verkehrssegment der Fernreisen zählte der Flughafen rund 5,5 Millionen Passagiere - rund 7,5 Prozent mehr als in den ersten neun Monaten des Vorjahres. Das Fluggastaufkommen im innerdeutschen Verkehr nahm um 3,6 Prozent auf rund 7,4 Millionen zu.

© Flughafen München, Lesen Sie auch die Halbjahresbilanz: Der Kranich treibt München ans Limit

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus