Airport Leipzig/Halle peilt Luftfracht-Rekord an

26.08.2016 - 10:04 0 Kommentare

Am Airport Leipzig/Halle könnte das Cargo-Aufkommen in diesem Jahr erstmals mehr als eine Million Tonnen betragen. Davon geht der Flughafen aus. Bei den Passagieren verläuft die Entwicklung derzeit anders.

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle. - © © dpa - Peter Endig

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle. © dpa /Peter Endig

Der Flughafen Leipzig/Halle geht davon aus, dass in diesem Jahr erstmals die 1-Millionen-Tonnen-Marke bei der Luftfracht geknackt werden könnte. Das sagte jetzt Airport-Sprecher Uwe Schuhart. Bis Ende Juli waren mehr als 599.000 Tonnen am Airport registriert worden. Das sind sechs Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Im vergangenen Jahr waren in Leipzig/Halle rund 988.000 Tonnen umgeschlagen worden. Der Airport ist nach Frankfurt der zweitgrößte Fracht-Flughafen in Deutschland.

Die angespannte Sicherheitslage in der Türkei und in Nordafrika wirkt sich jedoch negativ auf die Passagierzahlen in Leipzig/Halle aus. Am Airport wurden bis Ende Juli rund 1,2 Millionen Passagiere gezählt, ein Minus von mehr als vier Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitrum.

Im Sommerferienmonat Juli seien in Leipzig/Halle zwei Drittel weniger Tunesienreisende gezählt worden als im Vorjahr, so der Sprecher. Für die Ziele Ägypten und Türkei lag das Minus bei jeweils mehr als 30 Prozent.

© Mitteldeutsche Flughafen AG, Uwe Schoßig Lesen Sie auch: Neue Landesregierung in Sachsen-Anhalt will sich für Leipzig/Halle einsetzen

Von: ch, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der Flughafen Leipzig/Halle ist das zweitgrößte Frachtdrehkreuz Deutschlands. Flughafen Leipzig/Halle kooperiert im Frachtbereich stark mit China

    Der Flughafen Leipzig/Halle hat sich auf einen engen Austausch bei dem Know-How von Frachtabfertigung mit der Hubei Provincial Communications Investment Group (größtes Unternehmen der Provinz Hubei), und SF Express (führender chinesischer Expresslogistiker) verständigt. Das Memorandum of Understanding beinhaltet auch den Personaltausch.

    Vom 24.11.2017
  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. ADV: Air-Berlin-Pleite belastet Airport-Wachstum

    Monatsstatistik: Das Wachstum der ADV-Flughäfen wird im Oktober durch das Ende der Air Berlin ausgebremst. Deren beiden ehemalige Hubs verlieren deutlich. Die Zahlen in der Übersicht.

    Vom 23.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus