Airport Hamburg legt im ersten Halbjahr ordentlich zu

17.07.2017 - 09:05 0 Kommentare

Halbjahresbilanz aus Hamburg: Der Hansestadt-Airport hat seine Passagierzahl um zehn Prozent gesteigert. Die Zahl der Flugbewegungen geht ebenfalls nach oben - allerdings auf einem viel niedrigeren Niveau.

Passagiere warten am Flughafen in Hamburg auf die Abfertigung an den Check-in-Schaltern.  - © © dpa - Bodo Marks

Passagiere warten am Flughafen in Hamburg auf die Abfertigung an den Check-in-Schaltern. © dpa /Bodo Marks

Der Flughafen Hamburg hat im ersten Halbjahr 2017 die Zahl seiner Passagiere um knapp zehn Prozent gesteigert. Das teilte der Hansestadt-Airport auf Nachfrage mit. Insgesamt registrierte der Flughafen in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres mehr als 8,2 Millionen Reisende.

Auch die Zahl der Flugbewegungen stieg an: Der Airport zählte rund 77.900 Starts und Landungen. Das ist rund ein Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Zu den Ergebnissen trug zuletzt auch der Juni bei. In diesem Monat wurden mehr als 1,6 Millionen Fluggäste gezählt - das entspricht ebenfalls einem Plus von zehn Prozent, wie aus den Zahlen des Flughafens hervorgeht. Die Flugbewegungen blieben mit rund 14.900 Starts und Landungen auf dem Niveau des Vorjahresmonats.

Diese Statistik zeigt Flugbewegungen und Passagierzahlen am Hamburger Airport von Juni 2016 bis Juni 2017.

Im vergangenen Jahr zählte der Flughafen Hamburg 16,2 Millionen Passagiere - das waren vier Prozent mehr. Für 2017 rechnet Airport-Chef Michael Eggenschwiler bei den Fluggastzahlen mit einem Wachstum von etwas über drei Prozent. Die Flugbewegungen bleiben voraussichtlich auf Vorjahresniveau.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Passagiere warten am Flughafen in Hamburg auf die Abfertigung an den Check-in-Schaltern. Flughafen Hamburg legt im Oktober zu

    Mehr Passagiere, weniger Flugbewegungen: Der Airport Hamburg legt die Verkehrszahlen für den Monat Oktober vor und verweist noch einmal auf die Notwendigkeit des Nachtflugverbots.

    Vom 17.11.2017
  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. ADV: Air-Berlin-Pleite belastet Airport-Wachstum

    Monatsstatistik: Das Wachstum der ADV-Flughäfen wird im Oktober durch das Ende der Air Berlin ausgebremst. Deren beiden ehemalige Hubs verlieren deutlich. Die Zahlen in der Übersicht.

    Vom 23.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus