Airport Bremen setzt auf Flio-App

31.03.2017 - 11:02 0 Kommentare

Als erster Airport weltweit setzt der Flughafen Bremen bei digitaler Kundeninformation ausschließlich auf die App Flio. Andere teilnehmende Airports würden noch eigene Apps betreiben, so ein Flio-Sprecher. Laut des Airports sollen die Passagiere alle Infos rund um ihre Flüge bekommen.

Der Airport Bremen ist nun Teil von Flio. Die App deckt eigenen Angaben zufolge Informationen von 900 Flughäfen weltweit ab. - © © Airport Bremen -

Der Airport Bremen ist nun Teil von Flio. Die App deckt eigenen Angaben zufolge Informationen von 900 Flughäfen weltweit ab. © Airport Bremen

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Schriftzug am Terminalgebäude des Flughafen Zürich. Airport Zürich stellt Passkontrollen um

    Der Flughafen Zürich führt automatisierte Passkontrollen ein. Der Umbau der Passkontrollhalle geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei, heißt es in einer Mitteilung. Die Kosten für die Installation der zusätzlichen Schalter und Schleusen belaufen sich auf umgerechnet rund sieben Millionen Euro.

    Vom 12.10.2017
  • Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Airport München bekommt IT-Kompetenzzentrum für Abwehr von Cyber-Verbrechen

    Ende Januar soll am Flughafen München ein Kompetenzzentrum zur Abwehr von Cyber-Angriffen eröffnen. Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen in dem "Information Security Hub" IT-Spezialisten des Flughafens mit Experten von Dienstleitern Verteidigungsstrategien gegen Cyber-Kriminalität erarbeiten.

    Vom 22.09.2017
  • In der neuen Airport Lounge Europe stehen den Gästen eine Buffet- und Bistrozone, sowie ein Angebot an TV- und Printmedien zur Verfügung. Aus der "Europa Lounge" wird die "Airport Lounge Europe"

    Am Flughafen München ist die "Lounge Europe" runderneuert inklusive des Zusatzes "Airport" neu eröffnet worden. Sie bietet auf 200 Quadratmetern insgesamt 44 Sitzplätze, teilt der Flughafen mit. Die Nutzung der Lounge kostet rund 30 Euro.

    Vom 14.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus