IATA-Verkehrszahlen

Airlines legen 2012 im Passagiergeschäft weiter zu

31.01.2013 - 17:01 0 Kommentare

Trotz Wirtschaftskrise haben die Fluggesellschaften weltweit zugelegt. Das geht aus den Zahlen des Branchenverbands IATA hervor.

Zwei Airbus A380 begegnen sich scheinbar am Himmel - © © AirTeamImages.com - Steve Flint

Zwei Airbus A380 begegnen sich scheinbar am Himmel © AirTeamImages.com /Steve Flint

Für die weltweite Luftfahrtbranche ist es trotz wirtschaftlicher Verwerfungen im vergangenen Jahr erneut aufwärts gegangen. Die Verkehrsleistung, die neben der Zahl der Passagiere auch die Länge der geflogenen Strecken berücksichtigt, wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 5,3 Prozent Dies teilte der Weltluftfahrtverband IATA am Donnerstag in Genf mit.

Die krisengeschüttelten Fluggesellschaften in Europa legten im gleichen Maß zu. Auf dem alten Kontinent wie weltweit gelang es den Unternehmen, ihre Flieger spürbar besser auszulasten. Im Frachtgeschäft schwächte sich die Nachfrage hingegen um 1,5 Prozent ab.

Dem Verband zufolge dürften die besser gefüllten Maschinen den Fluggesellschaften auch bei der Gewinnentwicklung geholfen haben. Insgesamt schätzt die IATA den Gewinn der Branche für das abgelaufene Jahr trotz hoher Treibstoffkosten weiterhin auf 6,7 Milliarden US-Dollar (4,95 Mrd Euro). Für 2013 sagt der Verband im Dezember einen Gewinn von 8,4 Milliarden Dollar voraus.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Asien-Pazifik macht ein Drittel des weltweiten Luftverkehrs aus. Iata: Rekord für internationale Luftfahrt

    Die internationale Luftfahrt ist auch 2017 gewachsen. Im vergangen Jahr sind so viele Menschen geflogen, wie nie zuvor. Das geht aus der Jahresstatistik des Luftverkehrsverbands Iata hervor.

    Vom 02.02.2018
  • Iata-Chef Alexandre de Juniac. Iata kritisiert EU-Fluggastrechte

    Die Iata rügt die EU für Entschädigungsregelungen bei Flugverspätungen: Niemand solle die Fehler der EU kopieren. Gleichzeitig korrigiert der Verband die Prognosen für 2017.

    Vom 05.12.2017
  • Leitwerke von Eurowings (li.) und Brussels. Lufthansa-Zahlen: Brussels und Eurowings überraschen

    Mehr Passagiere, geringere Auslastung: Die Lufthansa Group legt die Verkehrszahlen für Januar vor. Die Netzwerk-Airlines folgen fast alle dem Gesamttrend, doch Brussels und Eurowings fallen aus der Reihe.

    Vom 09.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus