IATA-Verkehrszahlen

Airlines legen 2012 im Passagiergeschäft weiter zu

31.01.2013 - 17:01 0 Kommentare

Trotz Wirtschaftskrise haben die Fluggesellschaften weltweit zugelegt. Das geht aus den Zahlen des Branchenverbands IATA hervor.

Zwei Airbus A380 begegnen sich scheinbar am Himmel - © © AirTeamImages.com - Steve Flint

Zwei Airbus A380 begegnen sich scheinbar am Himmel © AirTeamImages.com /Steve Flint

Für die weltweite Luftfahrtbranche ist es trotz wirtschaftlicher Verwerfungen im vergangenen Jahr erneut aufwärts gegangen. Die Verkehrsleistung, die neben der Zahl der Passagiere auch die Länge der geflogenen Strecken berücksichtigt, wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 5,3 Prozent Dies teilte der Weltluftfahrtverband IATA am Donnerstag in Genf mit.

Die krisengeschüttelten Fluggesellschaften in Europa legten im gleichen Maß zu. Auf dem alten Kontinent wie weltweit gelang es den Unternehmen, ihre Flieger spürbar besser auszulasten. Im Frachtgeschäft schwächte sich die Nachfrage hingegen um 1,5 Prozent ab.

Dem Verband zufolge dürften die besser gefüllten Maschinen den Fluggesellschaften auch bei der Gewinnentwicklung geholfen haben. Insgesamt schätzt die IATA den Gewinn der Branche für das abgelaufene Jahr trotz hoher Treibstoffkosten weiterhin auf 6,7 Milliarden US-Dollar (4,95 Mrd Euro). Für 2013 sagt der Verband im Dezember einen Gewinn von 8,4 Milliarden Dollar voraus.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Boeing 747 der Lufthansa. Der Kranich fliegt der Konkurrenz davon

    Analyse Halbjahresbilanz am Himmel: Die Lufthansa Group bleibt größte Airline-Gruppe und lässt ihre beiden Kontrahentinnen IAG und Air France/KLM weiter hinter sich. Die wirkliche Konkurrenz sitzt in Irland.

    Vom 12.07.2018
  • Flugzeuge von Lufthansa und Swiss am Airport Frankfurt. Lufthansa mit bestem Halbjahresergebnis

    Alle Lufthansa-Airlines haben im Juni mehr Passagiere befördert und ihre Auslastungen gesteigert. Insgesamt hat der Konzern damit sein bestes Halbjahresergebnis erzielt. Die Zahlen im Detail.

    Vom 10.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus