Branchenagenda

Airline-Chefs in Berlin und nächste Runde für die BER-Finanzierung

26.11.2018 - 07:29 0 Kommentare

Ein internationaler Luftfahrtgipfel führt zahlreiche Spitzenmanager nach Berlin und der Aufsichtsrat prüft die Fortschritte beim Hauptstadtflughafen BER. Die Termine der Woche.

Ein Arbeiter am BER.  - © © dpa - Patrick Pleul

Ein Arbeiter am BER. © dpa /Patrick Pleul

So viele Unternehmenslenker der Luftfahrt komme nicht jeden Tag zusammen - schon gar nicht in der deutschen Hauptstadt: Beim "World Aviation Outlook Summit" am Dienstag und Mittwoch (27. und 28. November) trifft Lufthansa-Chef Carsten Spohr auf seine Kollegen von Wizz Air, Wow Air, Gulf Air, Air Baltic, Air Malta, Cityjet, LOT und Level. Viele andere Unternehmen der Branche sind ebenfalls hochrangig vertreten. Themen des Gipfels, den die Beratungsgesellschaft CAPA veranstaltet, die aktuellen Trends und Herausforderungen der internationalen Luftfahrt.


Ebenfalls in Berlin findet parallel die größte europäische Konferenz für den Bereich Business Travel statt - von Dienstag bis Donnerstag (27. bis 29. November). Das alljährliche Treffen des Fachverbandes GBTA wird vom deutschen VDR mit ausgerichtet. Mit dabei sind Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister und die Vertriebschefs von Airlines wie Finnair und Virgin Atlantic. Behandelt werden unter anderem das Iata-Projekt One Order, die Folgen von Flugverspätungen für das Reisemanagement und die Entwicklung der Luftfahrt in den kommenden Jahren.

Save the Date

Reservieren Sie schon jetzt einen Platz in Ihrem Terminkalender für diese interessanten Veranstaltungen unserer Werbepartner:

European Aviation Symposium 2019

©

Hier trifft sich die Airline-Branche! Das neue Top-Event zur Zukunft der europäischen Luftfahrt. Seien Sie vom 29.- 30. Januar 2019 in München dabei. Weitere Informationen

Auf die Luftfahrt kommen neue Klimaschutzauflagen zu: Im kommenden Jahr startet das Programm "Corsia" zur Verringerung der Kohlendioxidemissionen. Was das für die Branche bedeutet und wie die Maßnahmen in Deutschland umgesetzt werden - darüber informiert die Deutsche Emissionshandelsstelle im Umweltbundesamt am Dienstag in einem Pressegespräch.

OMV Aktiengesellschaft, Lesen Sie auch: Icao-Staaten legen Klimaschutzabkommen für die Luftfahrt auf

Die Condor-Mutter Thomas Cook leidet seit Jahren unter einer hohen Schuldenlast - immer werden Spekulationen laut, der Reisekonzern wolle seine Airline verkaufen. Am Donnerstag präsentiert das Unternehmen seine Finanzergebnisse für das am 30. September beendete Geschäftsjahr - und die dürften nicht berauschend sein: Bereits zweimal musste Thomas Cook seine Prognose schon nach unten korrigieren.

© dpa, Lesen Sie auch: Thomas Cook muss Gewinn erneut zusammenstreichen

Wesentlich besser läuft es bei MTU Aero Engines. Der führende deutsche Triebwerkshersteller hat in diesem Jahr bislang nur glänzende Zahlen abgeliefert und seine zweistelligen Umsatz- und Ergebniszuwächse noch weiter nach oben geschraubt. Bei einem Investorentag am Freitag (30. November) in London informiert das Münchner Unternehmen über seine Performance und weitere Entwicklungen.


Bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH geht es vor allem um ein Thema: Welche Fortschritte macht der neue Großflughafen BER und wie viel kostet er? Am Freitag kommt nach drei Monaten wieder der Aufsichtsrat zusammen, um den Stand der Dinge zu beraten. Unter anderem hat Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup ein Konzept für die verbliebenen Finanzierungslücken zugesagt.

© dpa, Patrick Pleul Lesen Sie auch: Wasserschäden an BER-Bahn kosten Millionen

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die A380 mit der Kennung D-AIMD im Paintshop. Neues Blau für die A380 und Condor-Flugplan

    Branchenagenda Lufthansa stellt ihre erste A380 im neuen Blau in den Liniendienst und Condor gibt die Flüge des Winters 2019/20 zur Buchung frei. Die Termine der Woche in der Übersicht.

    Vom 10.12.2018
  • Ein Mitglied der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. Ufo-Neuorientierung und Lufthansa-Zahlen

    Branchenagenda Die Kabinengewerkschaft Ufo streitet auf ihrer Mitgliederversammlung über Personalien und die künftige Ausrichtung. Die Lufthansa Group und auch etliche Flughäfen präsentieren ihre jüngsten Verkehrszahlen. Die Terminübersicht der Woche.

    Vom 10.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »