Airbus-Manager geht zur FACC AG

29.05.2017 - 11:30 0 Kommentare

Andreas Ockel ist ab Januar 2018 Produktionsvorstand (COO) der FACC AG. Er übernimmt den Posten von Robert Machlinger, der zum Vorstandsvorsitzenden des chinesisch-österreichischen Flugzeugkomponentenhersteller bestellt wurde, teilte die FACC AG mit. Ockel verantwortet derzeit als Vice Präsident die A320-Endtmontage in China.

Andreas Ockel. - © © FACC AG -

Andreas Ockel. © FACC AG

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Christian Scherer. Airbus tauscht erneut Verkaufschef aus

    Die Fußstapfen des legendären Airbus-Chefverkäufers Leahy sind groß - für einige offenbar zu groß. Nach nicht mal einem Jahr verlässt sein Nachfolger den Flugzeugbauer wieder. Es gibt einen Neuen.

    Vom 14.09.2018
  • Vartan-CCO Henk Fischer: "Auf Ersatzteile zu warten, kann sich keiner mehr erlauben." "Wir verschaffen den Herstellern Luft zum Atmen"

    Interview Der CCO von Luftfahrtdienstleister Vartan, Henk Fischer, spricht im Interview mit airliners.de über Farnborough 2018, den Unterschied zwischen Wartung sowie Serienfertigung neuer Flugzeugmodelle und warum in dem Bereich immer mehr Know-How gefordert ist.

    Vom 23.07.2018
  • Ein Techniker checkt ein Triebwerk. Das bedeuten die Deals von Airbus und Boeing

    Hintergrund Airbus übernimmt Bombardiers C-Series und fast im Gleichschritt kauft Boeing die Zivilflugzeugsparte von Embraer: Die Luftfahrtindustrie erlebt die Konsolidierung. Experten sehen einen klaren Gewinner.

    Vom 06.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus