Airbus bei Neo-Auslieferung wieder auf Kurs

12.12.2018 - 08:11 0 Kommentare

Airbus liefert im November so viele Flugzeuge aus, wie noch nie in diesem Jahr. Dennoch wird es schwer, das von Konzernchef Enders ausgegebene Jahreszielproduktionsziel zu erreichen.

Logo des Flugzeughersteller Airbus. - © © dpa - Angelika Warmuth

Logo des Flugzeughersteller Airbus. © dpa /Angelika Warmuth

Airbus hat im November 89 Flugzeuge ausgeliefert und damit acht Maschinen mehr, als im Vormonat. Mit 73 Maschinen machen Narrow-Body-Jets der A220- sowie der A320-Famile den Großteil aus. Bei den übrigen 16 Jets handelt es sich um Langstreckenmaschinen der A330-, A350- und A380-Familien. Die Zahlen gehen aus der veröffentlichten "Orders & Deliveries"-Liste des europäischen Flugzeugbauers hervor.

So konnte Airbus im November allein 51 Jets der "New Engine Option"-Generationen (A320, A330) an Kunden übergeben. Im Oktober dieses Jahres waren es noch 48 Neo-Flieger. Gerade die beliebte A320-Neo-Familie hat seit Längerem mit Triebwerksproblemen zu kämpfen, was zu deutlichen Engpässen bei der Auslieferung geführt hatte.

Ausgelieferte Airbus-Jets im November
Flugzeugtyp
A220-100 1
A220-300 2
A319 Ceo 1
A320 Ceo 10
A320 Neo 34
A321 Ceo 10
A321Neo 16
A330-200 1
A330-300 1
A330-900 1
A350-900 8
A350-900 3
A380 2

Die Grafik zeigt die ausgelieferten Airbus-Maschinen nach Typen im November 2018. Quelle: Airbus

Die Motorenprobleme schlagen sich auch in der Zahl der kumulierten Neo-Auslieferungen nieder. Von Januar bis Ende November wurden nach Unternehmensangaben 320 Mittelstrecken-Neos ausgeliefert, was knapp 30 Maschinen pro Monat entspricht. Ursprünglich wollte Airbus 50 der Jets monatlich produzieren.

Neos wieder auf Kurs

Mit den 50 im November ausgelieferten A320-Neo-Jets hat Airbus das ursprüngliche angesetzte Auslieferungsziel in der Sparte wieder erreicht. Ab Mitte kommenden Jahres soll die Monatsproduktion dann sogar noch einmal steigen - auf 60 Maschinen.

Durch die Probleme mit den Neo-Jets wird es für Airbus allerdings schwer, das vom scheidenden CEO Tom Enders ausgegebene Ziel von 800 ausgelieferten Verkehrsflugzeugen 2018 zu erreichen. Denn in den ersten elf Monaten konnte der Konzern bisher 673 Flugzeuge an Kunden übergeben - im Dezember müssten also noch 127 Maschinen fertiggestellt werden.

Airbus-Auslieferungen 2018 nach Monaten
ausgelieferte Jets
Januar 27
Februar 38
März 56
April 51
Mai 51
Juni 80
Juli 80
August 77
September 54
Oktober 81
November 89

Die Grafik zeigt die Anzahl der von Airbus pro Monat ausgelieferten Maschinen in den ersten elf Monaten 2018. Quelle: Airbus

Airlines

Hervorzuheben sind im vergangenen Monat die Premierenauslieferung der A330 Neo an TAP Air Portugal. Die "kleine Schwester" (A330-800) absolviert aktuell noch Testflüge. Zudem hat Lufthansa im November ihre elfte A350-900 vom europäischen Herstellers erhalten.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus