Airbus-Flugtaxis werden in Ingolstadt getestet

20.06.2018 - 18:07 0 Kommentare

Die Region Ingolstadt soll Modellregion für die Erprobung von Flugtaxis werden. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde am Mittwoch von der Bundesregierung, Airbus und Audi unterzeichnet. Die beiden Unternehmen hatten im März eine Kombination aus Passagierdrohne und selbstfahrendem Auto vorgestellt.

Flugtaxi von Airbus und Audi: Die Passagierkabine lässt sich mit einem Auto- oder einem Flugmodul koppeln. - © © Italdesign -

Flugtaxi von Airbus und Audi: Die Passagierkabine lässt sich mit einem Auto- oder einem Flugmodul koppeln. © Italdesign

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Neo-Triebwerk von Pratt & Whitney. Airbus' neues Problem mit den Neo-Motoren

    Pratt & Whitney kämpft offenbar erneut mit einem Problem bei A320neo-Triebwerken. Indes wachsen die Zweifel am Auslieferungsziel von Airbus - unter anderem aufgrund eines Lufthansa-Kommentars.

    Vom 04.09.2018
  • Fertigung bei Krüger Aviation. Flugzeugindustrie setzt immer mehr auf Kunststoffe

    Kunststoffe finden in der Flugzeugindustrie immer mehr Zuspruch, konstatiert Zulieferer Krüger Aviation. Die noch in der A350 verbauten Kohlefasern hingegen wären kaum noch Thema. Denn Plastik hätte Vorteile.

    Vom 16.11.2018
  • Die D-AINK trägt den Namen "Heidenheim an der Brenz". Neo-Probleme: Lufthansa bestellt weitere A320ceo

    Lufthansa sattelt im Zuge der A320neo-Probleme um und bestellt mehr Maschinen mit herkömmlichen Triebwerken. Es ist nicht das erste Mal, dass die Airline statt langer Wartezeiten lieber die ältere Airbus-Generation einflottet.

    Vom 10.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus