Airbus schickt E-Fan über den Ärmelkanal

10.07.2015 - 13:50 0 Kommentare

Airbus hat am Freitag seinen E-Fan über den Ärmelkanal geschickt. Doch bei der Erstüberquerung des Kanals mit einem Elektroflugzeug ist dem Konzern ein französischer Pilot zuvorgekommen.

Das Elektroflugzeug E-Fan von Airbus bei der Landung in Calais. - © © Airbus -

Das Elektroflugzeug E-Fan von Airbus bei der Landung in Calais. © Airbus

Airbus hat am Freitag wie angekündigt seinen E-Fan über den Ärmelkanal geschickt. Das zweimotorige Elektroflugzeug absolvierte die 74 Kilometer lange Strecke vom britischen Lydd ins franzöische Calais in 36 Minuten, wie es in einer Mitteilung des Flugzeugbauers hieß.

Doch bei der Erstüberquerung des Ärmelkanals mit einem Elektroflugzeug ist der französische Pilot Hugues Duval Airbus zuvorgekommen. Der Aero-Club Frankreich gratulierte dem Piloten der Air France am Freitag zu dessen 17 Minuten dauernden Flug von Calais nach Dover. Ohne Landung in Großbritannien steuerte Duval den Kleinflieger vom Typ "CriCri" (Grille) am Donnerstagabend umgehend zurück nach Saint Inglevert bei Calais.

Von: gk, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus