Prognose leicht übertroffen

Airbus beendet 2009 mit Lieferrekord

04.01.2010 - 10:57 0 Kommentare

Der Flugzeugbauer Airbus hat im vergangenen Jahr laut einem Pressebericht einen neuen Lieferrekord aufgestellt. Mit 498 ausgelieferten Flugzeugen übertraf die EADS-Tochter die eigene Prognose. Airbus werde sich erst am 12. Januar zu der Entwicklung äußern.

Montage eines Airbus' im Werk in Hamburg-Finkenwerder - © © dpa -

Montage eines Airbus' im Werk in Hamburg-Finkenwerder © dpa

Der Flugzeugbauer Airbus hat nach Informationen der französischen Wirtschaftszeitung «La Tribune» im vergangenen Jahr mehr Maschinen ausgeliefert als je zuvor. Inmitten der größten Krise der Zivilluftfahrt seien 498 Flugzeuge an die Kunden gegangen, schreibt das Blatt in seiner Ausgabe vom Montag unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Damit sei die Bestmarke aus dem Jahr 2008 um 15 Maschinen übertroffen worden. Lediglich beim Großraumflieger A380 soll Airbus sein Auslieferungsziel knapp verfehlt haben. Das Unternehmen habe bis zum 1. Januar 2010 nur zehn Jets an die Kunden übergeben, schreibt die Zeitung. Geplant waren 13 Auslieferungen.

Für 2010 rechnet Airbus laut «La Tribune» mit einer mindestens so hohen Auslieferungszahl wie 2009. Die Zahl der Brutto-Flugzeugbestellungen soll 2009 wie erwartet die Zahl von 300 überschritten haben. Offiziell will sich die Tochter des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS erst auf einer Pressekonferenz am 12. Januar zur Bilanz und zum Jahresausblick äußern.

Sollten sich die bislang vorliegenden Zahlen bestätigen, hätte Airbus seinen US-amerikanischen Konkurrenten Boeing 2009 sowohl bei den Bestellungen als auch bei den Auslieferungen auf Platz zwei verwiesen.

Von: dpa, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • A320neo der Lufthansa. Airbus-Probleme bremsen Lufthansa-Wachstum

    Wegen der Airbus-Lieferengpässe beim Mittelstreckenjet A320neo verzögert sich bei Lufthansa die Flottenerneuerung weiter. Die Airline-Gruppe muss in der Folge ihr geplantes Kapazitätswachstum zurückfahren.

    Vom 03.05.2018
  • Guillaume Faury. Middle of the Market: Airbus will auf Boeing warten

    Seit drei Monaten leitet Guillaume Faury die Airbus-Flugzeugsparte, 2019 könnte er Konzernchef werden. Nun spricht er über die A380-Nachfrage, Personaldiskussionen und ein neues "Middle of the Market"-Modell.

    Vom 01.06.2018
  • Fachkräfte arbeiten im Airbuswerk Finkenwerder in Hamburg an Flugzeugen der A320-Familie. Deutsche Luftfahrtindustrie legt zu

    Die Deutsche Luftfahrtindustrie verzeichnet für das Jahr 2017 ein gutes Wachstum - auch weil der weltweite Trend zum Fliegen weiter anhält. Jedes sechste Flugzeug kommt aus Hamburg.

    Vom 24.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus