Prognose leicht übertroffen

Airbus beendet 2009 mit Lieferrekord

04.01.2010 - 10:57 0 Kommentare

Der Flugzeugbauer Airbus hat im vergangenen Jahr laut einem Pressebericht einen neuen Lieferrekord aufgestellt. Mit 498 ausgelieferten Flugzeugen übertraf die EADS-Tochter die eigene Prognose. Airbus werde sich erst am 12. Januar zu der Entwicklung äußern.

Montage eines Airbus' im Werk in Hamburg-Finkenwerder - © © dpa -

Montage eines Airbus' im Werk in Hamburg-Finkenwerder © dpa

Der Flugzeugbauer Airbus hat nach Informationen der französischen Wirtschaftszeitung «La Tribune» im vergangenen Jahr mehr Maschinen ausgeliefert als je zuvor. Inmitten der größten Krise der Zivilluftfahrt seien 498 Flugzeuge an die Kunden gegangen, schreibt das Blatt in seiner Ausgabe vom Montag unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Damit sei die Bestmarke aus dem Jahr 2008 um 15 Maschinen übertroffen worden. Lediglich beim Großraumflieger A380 soll Airbus sein Auslieferungsziel knapp verfehlt haben. Das Unternehmen habe bis zum 1. Januar 2010 nur zehn Jets an die Kunden übergeben, schreibt die Zeitung. Geplant waren 13 Auslieferungen.

Für 2010 rechnet Airbus laut «La Tribune» mit einer mindestens so hohen Auslieferungszahl wie 2009. Die Zahl der Brutto-Flugzeugbestellungen soll 2009 wie erwartet die Zahl von 300 überschritten haben. Offiziell will sich die Tochter des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS erst auf einer Pressekonferenz am 12. Januar zur Bilanz und zum Jahresausblick äußern.

Sollten sich die bislang vorliegenden Zahlen bestätigen, hätte Airbus seinen US-amerikanischen Konkurrenten Boeing 2009 sowohl bei den Bestellungen als auch bei den Auslieferungen auf Platz zwei verwiesen.

Von: dpa, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Bei Airbus in Toulouse wird eine A350 montiert. Gewinn bei Airbus bricht ein

    Airbus muss einen Gewinnrückgang von 34 Prozent in der Quartalsbilanz verzeichnen. Dies teilt der Konzern mit und kündigt gleichzeitig eine weitere Drosselung bei der Produktion der A380 an.

    Vom 27.07.2017
  • Zusammen mit Konkurrent Airbus gehört Boeing zu den größten Flugzeugbauern der Welt. Boeing ist zurück in den schwarzen Zahlen

    Der Umsatz geht zwar leicht zurück, doch Boeing verbucht ein dickes Gewinnplus. Die Aktionäre sollen am Ende des Jahres mehr Geld bekommen. Allerdings bleibt die Umsatzprognose für 2017 gleich.

    Vom 26.07.2017
  • Eine A380 der Emirates. Airbus setzt beim A380 auf vier Kunden

    Die A380 wird kaum noch nachgefragt. Emirates, IAG, ANA und Thai Airways sollen laut eines Medienberichts die Zukunft vom Airbus-Flaggschiff absichern. Eine weitere Produktionskürzung droht dennoch.

    Vom 26.07.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus