Airbus plant sparsamere "A380 plus"

19.06.2017 - 10:03 0 Kommentare

Airbus hat eine neue Version seines Flagschiffs A380 angekündigt: die "A380 plus". Durch den Anbau abgeknickter Flügelenden könne der Treibstoffverbrauch des Flugzeugs um vier Prozent schrumpfen, teilte der Hersteller mit. Die Kosten je Sitzplatz sollen um 13 Prozent sinken.

So könnte die

So könnte die "A380 plus" von Airbus aussehen. © Airbus

Von: cs, dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • John Leahy, Verkaufschef bei Airbus Airbus-Verkaufschef Leahy geht "eher früher als später"

    Der langjährige Airbus-Verkaufschef John Leahy (66) verabschiedet sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. Er werde seinen Posten "eher früher als später" an seinen derzeitigen Stellvertreter Kiran Rao übergeben, sagte Leahy auf der Paris Air Show. Einen genauen Zeitpunkt nannte er nicht.

    Vom 23.06.2017
  • Easyjet nutzt die Plattform "Skywise" bereits, um technisch bedingte Verspätungen zu reduzieren. Airbus-Plattform soll Datenberge für Airlines nutzbar machen

    Airbus hat die Plattform "Skywise", die zusammen mit dem neuen Partner Palantir Technologies entwickelt wurde, vorgestellt. "Skywise" soll große Datenmengen für Airlines nutzbar machen - beispielsweise Messwerte von Sensoren an Bord der Flieger oder die Verfügbarkeit von Ersatzteilen.

    Vom 21.06.2017
  • A380plus auf der Paris Air Show 2017 Wie Airbus die A380 retten will

    Hintergrund Die doppelstöckige A380 fasziniert, doch kaufen will sie seit einiger Zeit kaum noch jemand. Um das Ruder herumzureißen, soll das größte Passagierflugzeug der Welt sparsamer werden - und das ohne zu große Investitionen.

    Vom 20.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus