Airbus A320neo hebt erstmals mit LEAP-1A-Triebwerken ab

21.05.2015 - 10:46 0 Kommentare

Die erste mit Triebwerken des Typs CFM International LEAP-1A ausgestattete A320neo ist jetzt zu ihrem Jungfernflug gestartet. Das Flugzeug mit der Registrierung F-WNEW absolvierte einen rund viereinhalbstündigen Flug ab Toulouse, wie Airbus mitteilte. Während des gesamten A320neo-Testprogramms wurden seit dessen Beginn Ende September 2014 bereits rund 400 Flugstunden bei zirka 130 Flügen durchgeführt, wie es weiter hieß.

Start des ersten Airbus A320neo mit LEAP-1A-Triebwerken. - © © Airbus -

Start des ersten Airbus A320neo mit LEAP-1A-Triebwerken. © Airbus

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Triebwerk PW1100G. Pratt & Whitney findet Übergangslösung für A320neo-Problem

    Nach dem Flugverbot für mehrere Airbus-Mittelstreckenjets der A320neo-Reihe hat der US-Triebwerksbauer Pratt & Whitney Übergangslösungen gefunden. Um die betroffenen Flugzeuge wieder voll einsatzfähig zu machen, will das Unternehmen die problematischen Dichtungen nun vorerst durch einen bewährten und von den Behörden bereits genehmigten Typ ersetzen.

    Vom 21.02.2018
  • Im Inneren kommt auch die neue Q-Suite von Qatar Airways zum Einsatz: Sie erlaubt etwa das Fliegen in einem Doppelbett. Airbus übergibt A350-1000 an die Erstkundin

    Airbus hat die erste A350-1000 an Qatar Airways übergeben. Als Besonderheit wird die neue Business Class Q-Suite inklusive Doppelbett verbaut. Doch bis die Maschine auch deutsche Flughäfen ansteuert, dauert es wohl noch.

    Vom 21.02.2018
  • Fabrice Brégier Scheidender Airbus-Manager warnt vor Konkurrenz

    Airbus-Verkehrsflugzeugchef Fabrice Brégier hat vor neuer Konkurrenz für den Flugzeugbauer gewarnt. "Die Herausforderung ist es, Anführer oder Mit-Anführer in einem Markt zu bleiben, in dem die Chinesen und die Russen ankommen", sagte er der französischen Zeitung "Le Figaro". Bregier verlässt in diesen Tagen Airbus.

    Vom 21.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus