AirAsia X startet Flüge nach Abu Dhabi

19.08.2009 - 16:52 0 Kommentare

AirAsia X wird im November Abu Dhabi in den Flugplan aufnehmen. Mit der heutigen Ankündigung setzt die Airline den Spekulationen über das geplante neue Drehkreuz im Nahen Osten ein Ende.

Mohammed Al Bulooki, ADAC Vice President Airline Marketing, und Azran Osman-Rani, CEO von AirAsia X - © © ADAC -

Mohammed Al Bulooki, ADAC Vice President Airline Marketing, und Azran Osman-Rani, CEO von AirAsia X © ADAC

AirAsia X und der Flughafenbetreiber Abu Dhabi Airports Company (ADAC) haben heute bei einer Pressekonferenz ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Der Einweihungsflug von Kuala Lumpur nach Abu Dhabi soll am 23. November stattfinden. Damit wird Abu Dhabi das achte Ziel des auf Langstrecken spezialisierten Billigfliegers. Die neue Route soll mit einem Airbus A340-300 bedient werden.

Bereits in früheren Medienberichten hieß es, dass AirAsia X ein Hub im Nahen Osten einrichten will. Laut CEO Azran Osman-Rani würden sich damit völlig neue Märkte für die Airline eröffnen, denn wenn die Flugzeuge nicht immer in Kuala Lumpur stationiert würden, sei man auch bei der Wahl der Flugziele nicht mehr auf einen 8-Stunden-Radius beschränkt.

Ab dem nächsten Jahr will die Airline früheren Medienberichten zufolge auch von Kuala Lumpur aus Flüge nach Europa und Nordafrika - mit Zwischenstopp im Nahen Osten - anbieten. Diese Erwägungen resultieren aus der Sorge, dass in Kuala Lumpur das geplante neue Terminal für Lowcost-Airlines möglicherweise nicht planmäßig bis 2011 fertig wird und sich dadurch mögliche Platzprobleme für die Unterbringung der wachsenden Flotte ergeben könnten.

Ob und wie viele Flugzeuge jedoch zukünftig in Abu Dhabi stationiert werden, wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus