Air Transat erweitert Economy-Class-Service

02.12.2009 - 17:25 0 Kommentare

Der kanadische Ferienflieger Air Transat hat eine Aufwertung der Economy Class zum kommenden Frühjahr angekündigt. Ab Mai bietet die Airline drei warme Mahlzeiten zur Auswahl sowie ein Dessert. Auch ein Glas Wein wird gratis serviert.

Startender Airbus A310-300 der Air Transat - © © AirTeamImages.com -

Startender Airbus A310-300 der Air Transat © AirTeamImages.com

Air Transat, größte Charterfluggesellschaft Kanadas wird den Service an Bord Ihrer Flugzeuge in der Economy Class erweitern.

Ab dem 1. Mai 2010 haben Passagiere der Economy Class die Wahl zwischen drei warmen Mahlzeiten. Außerdem werden ein Dessert sowie ein Glas Wein zum Essen gereicht, teilte die Airline mit.

Air Transat fliegt ab Mai 2010 von Hamburg aus einmal wöchentlich donnerstags nonstop nach Toronto. Ab München steht Toronto einmal pro Woche nonstop im Flugplan, Calgary und Vancouver werden ebenfalls einmal wöchentlich angeflogen. Ab Frankfurt werden Toronto und Vancouver jeweils dreimal bedient, Calgary und Edmonton einmal pro Woche.

Die kanadische Ferienfluggesellschaft befördert nach eigenen Angaben jährlich rund zwei Millionen Passagiere in 28 Länder. Air Transat verfügt über eine Flotte von drei Airbus A330-200, zwei A330-300 und 13 A310-300. Das Durchschnittsalter liegt bei rund 18 Jahren. Alle Air-Transat-Maschinen bieten in der Economy Class einen Sitzabstand von 81 Zentimetern.

Von: airliners.de mit Air Transat
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Check-In an der Lufthansa-Station Frankfurt Zusatzgeschäft wird wichtiger für Airlines

    Die Einnahmen der Airlines mit Extra-Leistungen und Meilenprogrammen sind im vergangenen Jahr erneut gestiegen - großen Anteil daran haben die Gepäckgebühren. Doch nicht überall wächst das Geschäft.

    Vom 18.09.2018
  • Das Tui-Logo ist auf dem Heck und dem Flügel eines Flugzeugs zu sehen. Tui-Airlines rücken näher zusammen

    In mehreren Bereichen wollen die Airlines des Reisekonzerns Tui nun enger zusammenarbeiten. Auch die deutsche Tuifly rückt näher an ihre ausländischen Kollegen heran - ihre Eigenständigkeit soll sie aber behalten.

    Vom 09.07.2018
  • Neue Lackierung der Lauda-Motion-Flugzeuge. Lauda Motion konkretisiert Lackierungspläne

    Air Berlin solle endgültig vom Himmel verschwinden, kündigte Lauda Motion vor zwei Wochen an und stellte eine neue Lackierung vor. Nun konkretisiert man die Pläne mit der ersten eigenen Livery.

    Vom 07.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus