Fünfte Boeing 767 übernommen

Air Seychelles baut Flotte aus

14.08.2009 - 12:04 0 Kommentare

Air Seychelles, die nationale Fluggesellschaft der Seychellen, hat ihre Boeing-Flotte um ein fünftes Exemplar ergänzt. Die auf den Namen "Isle of Fregate" getaufte Boeing 767-300ER soll nicht nur den erweiterten Bedarf decken, sondern mittelfristig auch neue Routen erschließen.

Air Seychelles Boeing 767 - © © AirTeamImages.com -

Air Seychelles Boeing 767 © AirTeamImages.com

Air Seychelles, die nationale Fluggesellschaft der Seychellen, baut ihre Flotte weiter aus: Seit dem 25. Juli gehört eine weitere Boeing 767-300 zum Bestand der Fluglinie. In der Maschine, die den Namen „Isle of Fregate“ trägt, finden insgesamt 30 Passagiere in der Pearl Class (Business Class) und 190 Passagiere in der Economy Class Platz.

Einen konkreten Einsatzplan für das Flugzeug, das erst einmal für drei Jahre geleast ist, gebe es derzeit noch nicht. Vielmehr soll die Boeing den Flugverkehr der Flotte nach Bedarf unterstützen.

Wie David Savy, Vorstand von Air Seychelles, informierte, erwarte die Airline in naher Zukunft eine wieder steigende Nachfrage. Angesichts derzeitiger Entwicklungen schaut Savy optimistisch in die Zukunft. So brachen die Besucherzahlen in diesem Jahr um nur sechs Prozent ein. Das sei weitaus weniger, als man erwartet habe, sagte Savy.

Mit dem jüngsten Erwerb besteht die Flotte von Air Seychelles – neben fünf Kurzstrecken-Maschinen – aus drei Boeing 767-300ER und zwei kleineren Boeing 767-200ER an. Auch diese fünfte Boeing 767 leaste Air Seychelles von International Lease Finance Corporation (ILFC).

Über Air Seychelles

Nach der offiziellen Gründung 1979 operierte Air Seychelles vorerst im regionalen Flugverkehr. Nach vier erfolgreichen Jahren entschloss sich Air Seychelles zur Aufnahme von Langstreckenflügen. Seitdem werden zahlreiche Destinationen in Afrika, Asien und Europa bedient. Seit 29. März 2009 bedient die Fluggesellschaft auch den deutschen Markt wieder mit einer Direktverbindung: Frankfurt/Main – Mahé.

Die Flotte der Airline setzt sich aus 10 Flugzeugen zusammen: 3 Boeing 767-300ER, 2 Boeing 767-200ER, 2 SHORT SD 360 Sherpa und 3 DHC-6 Twin Otter. Des Weiteren sind zwei Maschinen vom Typ Boeing 787 „Dreamliner“ bestellt, die voraussichtlich im Jahr 2012 die Flotte ergänzen werden.

Von: airliners.de mit Air Seychelles
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus