Air New Zealand kauft Virgin-Blue-Anteile

21.01.2011 - 13:15 0 Kommentare

Air New Zealand hat Anteile an ihrer australischen Partnerfluggesellschaft Virgin Blue erworben. Eine Übernahme der Airline werde aber nicht angestrebt, erklärte Air-New-Zealand-CEO Rob Fyfe.

Leitwerk der Air New Zealand - © © AirTeamImages.com - Tina Poole

Leitwerk der Air New Zealand © AirTeamImages.com /Tina Poole

Air New Zealand hat Anteile an der Billigfluggesellschaft Virgin Blue übernommen. So sicherte sich die Fluggesellschaft nach eigenen Angaben 14,9 Prozent der Aktien der australischen Partnerairline. Das Beteiligungsvolumen betrage rund 145 Millionen Australische Dollar (rund 106 Millionen Euro).

Air-New-Zealand-CEO Rob Fyfe erklärte, mit dieser Investition verfolge die Airline ihre Expansionsstrategie in der Region Australasien weiter. Zudem untermauere die Investition die bestehende Partnerschaft der beiden Airlines. Air New Zealand und Virgin Blue kooperieren bereits auf Routen zwischen Neuseeland und Australien; die transtasmanische Allianz wurde im Dezember von den Behörden der beiden Länder genehmigt.

Fyfe schloss allerdings aus, die Beteiligung auf mehr als 14,99 Prozent zu erhöhen. Eine Übernahme der Virgin Blue sei nicht geplant.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus