Akuelle Streckenmeldungen

Air Malta landet in Wien und neue Germania-Routen

24.01.2018 - 09:27 0 Kommentare

Air Malta hat eine neue Wien-Route aufgenommen und Germania plant an mehreren Airports neue Strecken. Unsere aktuellen Streckenmeldungen in der Übersicht.

Ein Airbus A320 der Air Malta am Flughafen Wien. - © © Flughafen Wien -

Ein Airbus A320 der Air Malta am Flughafen Wien. © Flughafen Wien

Streckenaufnahmen

Air Malta fliegt seit dem 19. Januar zwischen Wien und dem sizilianischen Catania. Die Strecke steht jeden Dienstag und Freitag auf dem Flugplan, wie der Flughafen Wien mitteilte. Gefolgen wird die Route mit einem Airbus der A320-Familie.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Streckenanpassungen

Wizz Air startet schon ab Ende März von Dortmund nach Posen und Lemberg. Damit nimmt der ungarische Billigflieger die Verbindungen zwei Monate früher als ursprünglich geplant auf. Grund sei die hohe Streckennachfrage, teilte der deutsche Airport mit.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Streckeneinstellungen

Im Sommerflugplan wird Eurowings die ursprünglich geplante Verbindung zwischen Berlin-Tegel und Frankfurt nicht aufnehmen. Dies bestätigt die Lufthansa-Tochter gegenüber airliners.de. Seit November waren bis zu drei tägliche Umläufe auf der Route angekündigt.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckeneinstellungen

Streckenankündigungen

Germania will zwischen Bremen und La Palma fliegen. Wie die Airline mitteilt, soll die Route ab Winter dieses Jahres einmal wöchentlich bedient werden. Zum Einsatz kommt dann ein Flugzeug der A320-Familie.

Auch in Zürich nimmt Germania vier neue Ziele in den Sommerflugplan auf:

In Zürich nimmt Germania vier neue touristische Ziele in den Sommerflugplan auf: Ibiza, Teneriffa, Zadar und Korfu. Rhodos und Larnaka kehren nach Angaben der Fluggesellschaft zurück ins Angebot.

Air France fliegt ab Ende Juni zwischen Genf und Marseille. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, soll die Route einmal wöchentlich bedient werden. Es fliegt eine Embraer-Maschine der Hop.

Skywork fliegt ab Ende März zwischen Berlin-Tegel und Graz. Wie der österreichische Flughafen mitteilt, soll die Route täglich außer samstags bedient werden.

Ural Airlines wird ab Ende Märt zwischen Frankfurt und St. Petersburg fliegen. Laut Flugplandaten soll die Route werktäglich bedient werden. Zum Einsatz kommt eine A320.

Eurowings baut ihr innerdeutsches Engagement weiter aus und fliegt von Düsseldorf nach München und Stuttgart. Ab März startet die Lufthansa-Tochter dann auch sieben Mal pro Woche auf der Strecke von Hamburg nach München, wie die Airline mitteilte.

Die Strecke Berlin-Köln wird ab Ende März wieder von Ryanair angeboten. Dies sagte eine Sprecherin des Billigfliegers zu airliners.de. Die Strecke war im Zuge umfassender Streichungen im Herbst eingestellt worden.

VLM Airlines wird Ende Februar die Verbindung Antwerpen-München-Maribor aufnehmen, wie aus Daten der Fluggesellschaft hervorgeht. Der Stop-Over-Flug wird an jedem Wochentag durchgeführt. Beide Verbindungen sind ab München einzeln buchbar.

Scoot wird zum 20. Juni die angekündigte Verbindung von Singapur nach Berlin-Tegel aufnehmen, wie der der Flughafen mitteilte. Die Singapore-Airlines-Tochter will die Strecke viermal wöchentlich anbieten. Zum Einsatz kommt eine Boeing 787 "Dreamliner".

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Von: br, cs, pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Reisender in Frankfurt: Massive Einschränkungen im Flugverkehr am Dienstag. Nicht nur bei Lufthansa: Streiks lähmen Airports

    Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am ersten Tag vor allem den Luftverkehr beeinträchtigt. Zwar betreffen die Aktionen nur vier Airports, doch die Auswirkungen sind groß. airliners.de fasst die Lage zusammen.

    Vom 10.04.2018
  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »