Juli-Zahlen

Air France mit weniger Fluggästen

07.08.2008 - 15:04 0 Kommentare

Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat im Juli bei höherer Kapazität etwas weniger Fluggäste befördert als ein Jahr zuvor.

Die Zahl der Passagiere sei um 0,3 Prozent auf 7,143 Millionen zurückgegangen, während die Kapazität um 3.9% stieg. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag in Paris mit. Die Sitzauslastung sank um 1,8 Prozentpunkte auf 84,4 Prozent. Die Fluggäste waren allerdings im Schnitt auf längeren Strecken unterwegs: Die Zahl der verkauften Sitzkilometer legte um 1,8 Prozent zu.

Das Frachtaufkommen sank um 4,1 Prozent auf 934 Millionen Tonnenkilometer. Die Auslastung im Cargo-Geschäft ging um 3,3 Prozentpunkte auf 62,1 Prozent zurück.

Von: dpa-AFX, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die sechs interessantesten europäischen Billigflieger (von oben links): Norwegian, Wizz Air, Ryanair, Easyjet, Transavia und Eurowings. So entwickelten sich Europas Billigflieger 2018

    Überblick Jahreszahlen der wichtigsten Low-Coster Europas: Nicht nur Ryanair und Easyjet befördern mehr Passagiere, beim Wachstum unterscheiden sich alle stark - Wizz Air eilt voran, Transavia bleibt hinten und Eurowings überholt Norwegian.

    Vom 17.01.2019
  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus