Gewerkschaft

Air France-KLM will Mitte März Gebot für Alitalia vorlegen

06.03.2008 - 19:08 0 Kommentare

Die französisch-niederländische Fluggesellschaft Air France-KLM will nach Gewerkschaftsangaben in der kommenden Woche sein verbindliches Gebot für den italienischen Wettbewerber Alitalia vorlegen. Das habe Alitalia-Chef Maurizio Prato den italienischen Gewerkschaften angekündigt, hieß es am Donnerstag in Gewerkschaftskreisen. Die endgültige Offerte werde am 13. oder 14. März erwartet. Air France-KLM selbst hatte bisher Mitte März als Termin genannt. Das französisch-niederländische Unternehmen befindet sich in exklusiven Gesprächen über den Kauf des staatlichen 49,9-Prozent-Anteils an Alitalia.

Von: dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Aufgebrachte Alitalia-Mitarbeiter protestieren 2011 in Rom. Alitalia-Gewerkschaften lehnen Lufthansa-Angebot ab

    Insgesamt sieben Bieter haben verbindliche Angebote für Alitalia eingereicht. Wie Lufthansa will auch Easyjet nur Teile der insolventen Airline. Gewerkschaften und Politik zeigen aber kein Interesse an einer Zerschlagung.

    Vom 17.10.2017
  • Flugbegleiterinnen der Alitalia Lufthansa bietet wohl 500 Millionen für Alitalia-Teile

    Die Bieterfrist für Alitalia läuft ab und die Lufthansa Group will laut italienischer Medien eine halbe Milliarde für den operativen Teil der insolventen Airline bieten. Zunächst einmal verzögert sich das Verfahren aber.

    Vom 16.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus