Auch Air France/KLM will Verspätungen am Flughafen Hamburg gering halten

19.04.2017 - 12:41 0 Kommentare

Air France-KLM unterstützt die Pünktlichkeitsoffensive am Flughafen Hamburg, wie der Airport mitteilte. Bereits vor einem Jahr hatte sich der Flughafen mit mehreren Airlines (darunter Condor und Lufthansa) darauf geeinigt, Verspätungen nach 23 Uhr so gering wie möglich halten.

Eine A320 der Air France. - © © Air France -

Eine A320 der Air France. © Air France

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Das Abfertigungsgebäude des Flughafen Weeze. Diskussion um Eurowings in Weeze

    Die Verbindung nach München hat Eurowings am Airport Weeze gestrichen - obwohl die Auslastung gut war. Auch im Winterflugplan taucht die Lufthansa-Tochter nicht auf. Doch im Hintergrund laufen Gespräche.

    Vom 19.06.2018
  • Ein Passagier im neuen Terminal 2 des Flughafens London-Heathrow. Billigflieger Easyjet hat Interesse an Heathrow

    Gatwick, Luton, Stansted, Southend und bald auch Heathrow? Easyjet nimmt den nächsten Londoner-Airport ins Visier. Der Low-Cost-Carrier stellt aber auch ganz klare Bedingungen für sein Engagement.

    Vom 19.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus