Air France-KLM kooperiert mit asiatischem Lufthansa-Partner

19.04.2017 - 09:01 0 Kommentare

Air France-KLM und Singapore Airlines haben ein Codeshare-Abkommen beschlossen, das ab dem 27. April gelten soll. Das teilte Air France-KLM jetzt mit. Die Konkurrentin Lufthansa Group hat schon länger ein Codeshare-Abkommen mit der asiatischen Airline.

Boeing 747 der Air France. - © © AirTeamImages.com - Mathieu Pouliot

Boeing 747 der Air France. © AirTeamImages.com /Mathieu Pouliot

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeugmodelle von Lufthansa (Vordergrund) und Brussels Airlines. Lufthansa-Vertrieb integriert Brussels und Eurowings

    Die Vertriebsorganisation der Lufthansa Group ist seit 1. Januar 2018 auch für den Flugverkauf von Brussels Airlines zuständig. Zudem hat sie das Firmenkunden-Geschäft von Eurowings übernommen, wie Lufthansa gegenüber airliners.de bestätigte.

    Vom 16.02.2018
  • Logo der Lufthansa. Lufthansa steigt wieder als Sponsor in Kranichschutz ein

    Der Kranichschutz und damit das Informationszentrum in Groß Mohrdorf bekommen nun doch wieder Unterstützung von der Lufthansa Group. Der Konzern und der Verband wollen ihre Kooperation fortsetzen, sagte eine Sprecherin Group. Im Herbst hatte Lufthansa nach 26 Jahren seinen Ausstieg als Sponsor angekündigt.

    Vom 08.02.2018
  • Flugzeuge von KLM und Air France Air France/KLM kein Angebot für Alitalia

    Air France/KLM hat und wird kein Angebot für die zum Verkauf stehende Alitalia abgegeben, wie es auf Anfrage von airliners.de heißt. Vergangene Woche war kolportiert worden, dass die französisch-niederländische Airline-Gruppe zusammen mit der britischen Easyjet ein Übernahmeangebot abgeben wolle.

    Vom 15.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus