Air France will 800 Stellen abbauen

22.01.2015 - 17:35 0 Kommentare

Air France spart weiter: Die Fluggesellschaft will 800 Stellen streichen. Betroffen ist das Personal in zwei Bereichen.

Beladung einer Boeing 777-300ER der Air France - © © Air France -

Beladung einer Boeing 777-300ER der Air France © Air France

Die kriselnde französische Fluggesellschaft Air France will ihre Belegschaft weiter verkleinern, um Kosten zu senken. 800 Mitarbeiter des Boden- und des Kabinenpersonals sollten freiwillig vorzeitig aus dem Konzern ausscheiden, teilte Air France in Paris mit. Darüber soll Anfang Februar mit den Arbeitnehmervertretern verhandelt werden. Piloten sind nicht betroffen.

Der Ausbau der Air-France-Flotte soll zudem kleiner ausfallen als bislang geplant. Einen entsprechenden Plan will die Konzernführung den Gewerkschaften im Februar vorlegen. Das Unternehmen müsse auf die anhaltende Umsatzschwäche reagieren, hieß es.

Air France steckt seit geraumer Zeit in der Krise. Seit 2012 wurden fast 8.000 Stellen gestrichen. Jahr für Jahr werden bei Air France und den Tochtergesellschaften Hop! und Transavia Stellen von Mitarbeitern, die in Rente gehen, nicht nachbesetzt.

© Air France-KLM, Lesen Sie auch: Air France-KLM zurrt neues Sparprogramm fest

Von: AFP, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus