Start zum Sommerflugplan

Air Dolomiti kündigt Mailand-Dresden an

12.02.2010 - 13:30 0 Kommentare

Air Dolomiti nimmt den Flughafen Dresden in das Streckennetz auf, wie der Flughafen am Freitag bekannt gab. Die norditalienische Airline wird die sächsische Landeshauptstadt mit der Mode- und Finanzmetropole Mailand verbinden.

ATR72 der Air Dolomiti - © © Air Dolomiti -

ATR72 der Air Dolomiti © Air Dolomiti

Der Flughafen Dresden erhält zum Sommerflugplan eine neue Linienverbindung. Die zum Lufthansa-Konzern gehörende Air Dolomiti wird ab 28. März täglich außer samstags den Mailänder Flughafen Malpensa mit Dresden verbinden, wie eine Flughafensprecherin am Freitag in Dresden sagte. Zum Einsatz kommt eine Maschine mit bis zu 50 Plätzen.

Air Dolomiti war 1989 in Triest gegründet worden. Die Fluggesellschaft verbindet viele norditalienische Städte im Zubringerdienst überwiegend mit dem Lufthansa-Drehkreuz in München. Air Dolomiti betreibt eine Flotte von knapp 20 Maschinen.

Reisende können im internationalen Linienverkehr ab Dresden bisher Moskau mit Aeroflot, Warschau mit Jet Air, Wien mit Austrian Airlines und Zürich mit der Cirrus Airlines sowie Palma de Mallorca mit Air Berlin nonstop erreichen.

Von: ddp, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeug von Ryanair am Airport Berlin-Tegel. Ryanair hebt in Tegel ab

    Ab Juni fliegt Ryanair unter anderem ab Berlin-Tegel - im Wet-Lease für Lauda Motion. Die Österreicher verdreifachen beinahe ihr Engagement in Deutschland. Künftig wollen sie aber vor allem mit eigenen Maschinen wachsen.

    Vom 30.05.2018
  • Die Lauda-Motion-Geschäftsführung - Niki Lauda (rechts) und Andreas Gruber - stellt in Tegel den Winterflugplan vor. Das plant Lauda Motion im Winter ab Deutschland

    Aus elf mach fünf: Die Planung von Lauda Motion für den Winter betrifft in Deutschland weniger Flughäfen als noch im Sommer. Gleichzeitig soll das komplette Programm selbst geflogen werden.

    Vom 20.06.2018
  • Qantas CEO Alan Joyce spricht am 8.11.2010 auf einer Pressekonferenz in Sydney. Qantas will wohl zurück nach Deutschland

    Qantas kann sich vorstellen, wieder Verbindungen nach Frankfurt anzubieten - dank der Ultralangstrecken von der australischen Westküste zukünftig als Direktverbindung. Einen Starttermin gibt es allerdings nicht.

    Vom 18.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus