Air Dolomiti kündigt Bergamo-Frankfurt an

21.10.2011 - 11:56 0 Kommentare

Air Dolomiti hat eine neue Linienverbindung vorgestellt. Ab Dezember will die italienische Fluggesellschaft Bergamo mehrmals täglich mit dem Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt verknüpfen.

Air Dolomiti Embraer 195 - © © Lufthansa -

Air Dolomiti Embraer 195 © Lufthansa

Die zur Lufthansa-Gruppe gehörende italienische Fluggesellschaft Air Dolomiti und der Flughafen Bergamo haben gemeinsam eine neue Verbindung nach Deutschland vorgestellt. Wie die Unternehmen am Mittwoch bekannt gaben, soll ab dem 21. Dezember das Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt mehrmals täglich angesteuert werden. Auf der Strecke werden Regionaljets vom Typ Embraer 190 eingesetzt, die bis zu 100 Passagieren Platz bieten.

Die Flüge starten um 6.35 Uhr und 12.25 Uhr in Bergamo und erreichen Frankfurt um 8.00 Uhr sowie um 13.50 Uhr. Die Rückflüge heben um 8.40 Uhr sowie um 14.55 Uhr ab und landen um 10.05 Uhr und 16.20 Uhr wieder in Bergamo.

Außerdem gibt es noch einen Abendkurs. Dieser startet um 19.20 Uhr; donnerstags jedoch schon um 17.20 Uhr sowie sonntags um 16.40 Uhr. Die Rückflüge ab Frankfurt finden um 22.15 Uhr sowie donnerstags um 19.20 Uhr und sonntags um 21.10 Uhr statt.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Airbus A320 der Small Planet Airlines. Small Planet Airlines baut Deutschland stark aus

    Small Planet Airlines sieht große Wachstumschancen in Deutschland. Mit einer Verdopplung der Flotte will der deutsche Ableger der litauische Airlinegruppe auf den Rückzug der Air Berlin an großen Flughäfen reagieren.

    Vom 26.09.2017
  • Easyjet bringt Fluggäste mit Norwegian auf die Langstrecke. Easyjet schmiedet weltweite "Billigflieger-Allianz"

    "Easyjet Worldwide": Der britische Billigflieger baut eine interkontinentale Allianz der Billigflieger. Die Langstrecken-Umsteigeverbindungen laufen über den Airport London-Gatwick. Das soll nur der Anfang sein.

    Vom 13.09.2017
  • Ein Ryanair-Flugzeug rollt vor zwei Lufthansa-Maschinen über das Vorfeld des Frankfurter Flughafens. Ryanair baut Frankfurt-Basis weiter aus

    Ryanair baut die Präsenz am Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt weiter aus. Insgesamt zehn Flugzeuge sollen im Sommer vor Ort stationiert werden. Neue innerdeutsche Flugziele finden sich aber nicht im Flugplan.

    Vom 12.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus