Air Dolomiti baut Bari-München aus

10.04.2013 - 14:00 0 Kommentare

Air Dolomiti hat ihre Flugangebot zwischen Bari und München erweitert. So wird die Strecke nun zweimal täglich mit größerem Fluggerät bedient.

Air Dolomiti Embraer 195 - © © Lufthansa -

Air Dolomiti Embraer 195 © Lufthansa

Die zur Lufthansa-Gruppe gehörende norditalienische Fluggesellschaft Air Dolomiti hat die Kapazitäten zwischen Bari und München aufgestockt. So wird auf der Strecke bereits seit Anfang März ein Regionaljet vom Typ Embraer 195 mit 120 Sitzplätzen eingesetzt.

Zusätzlich stockte Air Dolomiti zum Monatsanfang auch die Flugfrequenz auf und bedient die Strecke jetzt zweimal täglich. Zuvor gab es eine Rotation pro Tag, teilte Air Dolomiti am Montag mit.

Die Flüge starten um 10.00 und um 16.25 Uhr in Bari und erreichen München um 11.45 beziehungsweise 18.10 Uhr. Die Rückflüge verlassen die bayerische Landeshauptstadt um 7.35 sowie um 13.55 Uhr und landen um 9.15 und 15.35 in Bari.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Berlin-Tegel war jahrelang eines der beiden großen Drehkreuze von Air Berlin. Langstrecken-Plus und Ryanair-Minus

    Aktuelle Streckenmeldungen Der Luftverkehrsstandort Berlin bekommt noch einmal drei neue Interkontinental-Verbindungen und Ryanair setzt auf ihrer einzigen innerdeutschen Route den Rotstift an. Unsere aktuelle Streckenzusammenfassung.

    Vom 05.09.2018
  • Eine Familie ist im Flughafen Düsseldorf auf dem Weg zum Check-In. Das sind die Flug-News der Reiseveranstalter

    Die großen deutschen Reiseveranstalter passen ihr Flugprogramm im kommenden Winter an mehreren Flughäfen an. Das bedeutet teils neue Verbindungen und mehr Frequenzen, teils aber auch Kürzungen.

    Vom 24.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus