Air Berlin baut WLAN in die gesamte Flotte ein

13.01.2014 - 16:50 0 Kommentare

Air Berlin hat heute den flottenweiten Einbau von WLAN-Hotspots angekündigt. Passagiere können dann schon bald mit ihren eigenen elektronischen Geräten auf das Entertainmentsystem zugreifen. Derweil steht ein anderes Projekt kurz vor dem Abschluss.

Flugzeuge der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel - © © airliners.de - Oliver Pritzkow

Flugzeuge der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel © airliners.de /Oliver Pritzkow

Air Berlin will weiter in das Bordprodukt investieren. So soll ab der zweiten Jahreshälfte damit begonnen werden, WLAN-Hotspots in die Flugzeuge einzubauen. Das kündigte Wolfgang Prock-Schauer, CEO der Air Berlin, auf der heutigen gemeinsam mit Großaktionär Etihad Airways abgehaltenen Pressekonferenz in Berlin an.

Binnen drei Jahren könnten Passagiere dann in allen Flugzeugen der Air Berlin über WLAN auf das Entertainment-Angebot zugreifen, so Prock-Schauer. Unklar ist derzeit noch, ob auch ein Zugriff auf das Internet möglich sein wird. Auf Nachfrage von airliners.de hieß es lediglich, dass es dazu in nächster Zeit vertiefende Informationen geben soll. Lufthansa bietet derzeit nur auf ausgewählten Langstreckenverbindungen Internet an.

Weitestgehend abgeschlossen ist bei Air Berlin der Einbau neuer Business-Class-Sitze in der Langstreckenflotte. Air Berlin verfügt dann auf der Langstrecke in der Business über das gleiche Bordprodukt wie Etihad Airways.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Smartphone im Flugmodus Apple weicht den Flugmodus auf

    Apple hat mit iOS 11 den Flugmodus überarbeitet. Ein neues Komfort-Feature dürfte den Fluggesellschaften aber nicht gefallen, denn iPhones schalten jetzt nicht mehr unbedingt alle Funkmodule ab.

    Vom 11.12.2017
  • Die auf dem elektronischen Datenmodul des "Rimowa Electronic Tag" angezeigten Gepäckdaten entsprechen in Größe und Aussehen den heutigen Papieranhängern. Kein smarter Koffer unter dieser Nummer

    Digital Passenger (21) Die Digitalisierung soll das Reisen vereinfachen. Wenn die Airline einen smarten Koffer verliert, kann es aber durchaus kompliziert werden, wie unser Digital Passenger Andreas Sebayang jetzt erfahren musste.

    Vom 14.11.2017
  • Congo Airways ist neuer Kunde von Lufthansa Systems Congo Airways setzt auf Lufthansa Systems

    Congo Airways ist Kunde von Lufthansa Systems. Die kongolesische Airline nutzt mehrere Produkte von Lufthansa Systems, wie das Unternehmen mitteilte. Zum Einsatz kommen digitale Navigationslösungen, die Piloten bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung ihrer Flüge unterstützen.

    Vom 12.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus