Air Berlin baut WLAN in die gesamte Flotte ein

13.01.2014 - 16:50 0 Kommentare

Air Berlin hat heute den flottenweiten Einbau von WLAN-Hotspots angekündigt. Passagiere können dann schon bald mit ihren eigenen elektronischen Geräten auf das Entertainmentsystem zugreifen. Derweil steht ein anderes Projekt kurz vor dem Abschluss.

Flugzeuge der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel - © © airliners.de - Oliver Pritzkow

Flugzeuge der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel © airliners.de /Oliver Pritzkow

Air Berlin will weiter in das Bordprodukt investieren. So soll ab der zweiten Jahreshälfte damit begonnen werden, WLAN-Hotspots in die Flugzeuge einzubauen. Das kündigte Wolfgang Prock-Schauer, CEO der Air Berlin, auf der heutigen gemeinsam mit Großaktionär Etihad Airways abgehaltenen Pressekonferenz in Berlin an.

Binnen drei Jahren könnten Passagiere dann in allen Flugzeugen der Air Berlin über WLAN auf das Entertainment-Angebot zugreifen, so Prock-Schauer. Unklar ist derzeit noch, ob auch ein Zugriff auf das Internet möglich sein wird. Auf Nachfrage von airliners.de hieß es lediglich, dass es dazu in nächster Zeit vertiefende Informationen geben soll. Lufthansa bietet derzeit nur auf ausgewählten Langstreckenverbindungen Internet an.

Weitestgehend abgeschlossen ist bei Air Berlin der Einbau neuer Business-Class-Sitze in der Langstreckenflotte. Air Berlin verfügt dann auf der Langstrecke in der Business über das gleiche Bordprodukt wie Etihad Airways.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Smartphone mit aktiviertem WLAN im Flugmodus. So werden Internet und WLAN im Flugzeug verteilt

    Hintergrund WLAN, Wigig oder sogar Licht? Zum Verteilen von Daten innerhalb eines Flugzeuges gibt es verschiedene technische Lösungen. Doch zur effizienten Nutzung braucht es nicht nur auf Seiten der Fluggesellschaften moderne Gerätschaften.

    Vom 14.08.2017
  • Ein Flugzeug der A320-Familie von Air Berlin wird im Hangar gewartet. Lufthansa-Zuschlag bedroht Zukunft der Air Berlin Technik

    Die Air-Berlin-Aufteilung geht auf die Zielgeraden: Lufthansa bekommt wohl den Großteil der Konkurrentin. Dies könnte laut eines Insiders die Zukunft der ebenfalls insolventen Air Berlin Technik erheblich gefährden. 

    Vom 12.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus