Air Berlin streicht innerdeutsche Verbindung

11.04.2017 - 12:07 0 Kommentare

Die Strecke Stuttgart-Hamburg wird ab dem 2. Mai nicht mehr von Air Berlin bedient. Wie die Airline auf Nachfrage mitteilt, wird die Route schrittweise eingestellt. Laut Flugplandaten erhöht Eurowings ihrerseits die Frequenzen der Stuttgart-Hamburg-Flüge.

Leitwerke der Air Berlin (re.) und Eurowings. - © © Air Berlin -

Leitwerke der Air Berlin (re.) und Eurowings. © Air Berlin

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • A320 der Eurowings am Flughafen München Eurowings fliegt neue innerdeutsche Routen

    Eurowings baut ihr innerdeutsches Engagement weiter aus und fliegt seit dieser Woche von Düsseldorf nach München und Stuttgart. Ab März startet die Lufthansa-Tochter dann auch sieben Mal pro Woche auf der Strecke von Hamburg nach München, wie die Airline mitteilte.

    Vom 17.01.2018
  • Insolvenzverwalter Lucas Flöther. Das ist der Air-Berlin-Abwickler

    Portrait Das vergangene Jahr war das Jahr von Lucas Flöther. Er ist das Gesicht der Air-Berlin-Pleite und als Insolvenzrechtler kein Unbekannter. Nebenbei hält er Vorlesungen an der Universität Halle.

    Vom 09.02.2018
  • Boeing 737 von Sun d'Or El-Al-Tochter startet in Stuttgart

    Die Charterfluggesellschaft Sun d'Or bietet im Sommer eine wöchentliche Verbindung von Stuttgart nach Tel Aviv an. Wie die Tochter von El Al ankündigt, wird sie die Route ab Anfang Juli einmal wöchentlich bedienen.

    Vom 09.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus