Air Berlin und S7 Airlines erweitern Codeshare

29.08.2012 - 14:49 0 Kommentare

Air Berlin, Niki und der Oneworld-Partner S7 Airlines haben ihr bestehendes Codesharing ausgebaut. So kann die österreichische Tochter jetzt Wolgograd-Flüge ab Wien unter eigener Flugnummer vermarkten.

Boeing 737-800 der S7 Airlines in Oneworld-Lackierung - © © AirTeamImages.com - Artyom Anikeev

Boeing 737-800 der S7 Airlines in Oneworld-Lackierung © AirTeamImages.com /Artyom Anikeev

Air Berlin und die österreichische Tochter Niki erweitern ihr bestehendes Codeshare-Abkommen mit dem russischen Oneworld-Mitglied S7 Airlines. Bereits seit 2009 verbinden alle drei Fluggesellschaften mit gemeinsamen Codeshare-Flügen beispielsweise Düsseldorf, Berlin, Frankfurt und Wien mit Moskau sowie Berlin mit Kaliningrad. Im Zuge des Oneworld-Beitritts der Air Berlin wurde das Codeshare-Abkommen zuletzt im August 2011 erweitert.

Ergänzt wird dieses Angebot nun mit gemeinsamen Codeshare-Flügen nach Wolgograd. Niki-Passagiere können während des Winterflugplans 2012/2013 so von Wien über Moskau-Domodedowo in das Wirtschaftszentrum an der unteren Wolga fliegen. Die Flüge sind ab sofort für Reisen ab dem 28. Oktober buchbar.

Von: airliners.de mit Air Berlin
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:
Anzeige schalten »